Skip to main content
main-content

16.01.2014 | Onlineartikel

WGKK steht zur ärztlichen Versorgung im neunerhaus

Autor:
APA
Die Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK), die seit 2006 die medizinische Versorgung von obdachlosen Menschen im neunerhaus wesentlich mitfinanziert, wird diese auch weiterhin in gewohnter Qualität weiterführen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten