Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 1-2/2022

01.02.2022 | PFLEGE & WISSENSCHAFT

„Wenn ich groß bin, geh‘ ich in die Pflege“

verfasst von: Anna Jerusalem, BA MA Kerstin Löffler, BSC — DGKPMM Patrick Roth

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 1-2/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Der Pflegepersonalmangel ist seit der COVID-19-Pandemie noch spür- und sichtbarer geworden und es ist offensichtlich, dass dringender Handlungsbedarf besteht. Die Gründe, ob und warum Menschen sich für einen Pflegeberuf entscheiden bzw. in ihrem Job verbleiben oder diesem den Rücken zukehren, beschreibt eine Expertin aus dem Bereich der Arbeits-/Organisationspsychologie. Diese reichen von Gehalt über Arbeitsbedingungen bis zu Karrierechancen. Dies spiegelt sich auch in den Schilderungen von Gesundheits- und Krankenpflegepersonen über ihre Erfahrungen, Wünsche und Bedürfnisse wider.
Literatur
3.
Zurück zum Zitat Matthes, S. (2019). Warum werden Berufe nicht gewählt? Die Relevanz von Attraktions- und Aversionsfaktoren in der Berufsfindung. Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung. Matthes, S. (2019). Warum werden Berufe nicht gewählt? Die Relevanz von Attraktions- und Aversionsfaktoren in der Berufsfindung. Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung.
4.
Zurück zum Zitat Gferer, A. & Gferer, N. (2021). Gesundheits- und Krankenpfleger*innen während der Covid-19 Pandemie in Österreich. Arbeitssituation und Gedanken an einen Ausstieg aus dem Pflegeberuf. Österreichische Pflegezeitschrift 4 Gferer, A. & Gferer, N. (2021). Gesundheits- und Krankenpfleger*innen während der Covid-19 Pandemie in Österreich. Arbeitssituation und Gedanken an einen Ausstieg aus dem Pflegeberuf. Österreichische Pflegezeitschrift 4
5.
Zurück zum Zitat Rappold, E. & Juraszovich, B. (2019). Pflegepersonal-Bedarfsprognose für Österreich. Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, Wien. Rappold, E. & Juraszovich, B. (2019). Pflegepersonal-Bedarfsprognose für Österreich. Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, Wien.
6.
Zurück zum Zitat Rupp, B. (2015). Welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung, die Verweildauer in Gesundheits- und Krankenpflegeberufen zu erhöhen und Belastungen zu senken? Österreichische Pflegezeitschrift 1 Rupp, B. (2015). Welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung, die Verweildauer in Gesundheits- und Krankenpflegeberufen zu erhöhen und Belastungen zu senken? Österreichische Pflegezeitschrift 1
8.
Zurück zum Zitat Horaczek N. & Pölsler G. (2021). Läufst du den Dementen hinterher oder hältst du dem Sterbenden die Hand? Falter 46/2021 S.16–21 Horaczek N. & Pölsler G. (2021). Läufst du den Dementen hinterher oder hältst du dem Sterbenden die Hand? Falter 46/2021 S.16–21
9.
Zurück zum Zitat Pflege in Bewegung. Sprachrohr für Gesundheits- und Pflegeberufe. Ausgabe 4/2021. Pflege in Bewegung. Sprachrohr für Gesundheits- und Pflegeberufe. Ausgabe 4/2021.
11.
Zurück zum Zitat Goldgruber, J., Hasenbichler, L. & Haas-Wippel, W. (2021). Die Zukunft braucht Pflege — die Pflege braucht Zukunft. ProCare, 26(10): 40–43. CrossRef Goldgruber, J., Hasenbichler, L. & Haas-Wippel, W. (2021). Die Zukunft braucht Pflege — die Pflege braucht Zukunft. ProCare, 26(10): 40–43. CrossRef
Metadaten
Titel
„Wenn ich groß bin, geh‘ ich in die Pflege“
verfasst von
Anna Jerusalem
BA MA Kerstin Löffler
BSC — DGKPMM Patrick Roth
Publikationsdatum
01.02.2022
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 1-2/2022
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-022-1524-9

Weitere Artikel der Ausgabe 1-2/2022

ProCare 1-2/2022 Zur Ausgabe

Freizeit & Leben

Freizeit & Leben

PFLEGE & WISSENSCHAFT

Cochrane Pflegeforum