Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

15.10.2018 | Fallbericht | Ausgabe 4/2018

hautnah 4/2018

Vitiligo und Psoriasis

Eine unterdiagnostizierte Koinzidenz?

Zeitschrift:
hautnah > Ausgabe 4/2018
Autoren:
A.-K. Dumke, P. Elsner, S. Goetze
Wichtige Hinweise
Erstveröffentlichung in Hautarzt (2018) 69:586–590. https://​doi.​org/​10.​1007/​s00105-017-4101-6

Zusammenfassung

Berichtet wird der Fall einer 59-jährigen Patientin, bei der zum Vorstellungszeitpunkt sowohl eine Psoriasis vulgaris als auch eine Vitiligo bestanden. Die depigmentierten Areale beschränkten sich dabei nicht ausschließlich auf die psoriatischen Plaques. Bekannt sind zahlreiche Gemeinsamkeiten im Pathomechanismus dieser beiden häufigen Erkrankungen. So handelt es sich jeweils um T‑Zell-vermittelte Autoimmunerkrankungen, bei denen u. a. das Köbner-Phänomen vorkommt. Letztlich nicht geklärt ist bislang jedoch, ob es sich um eine überzufällige oder beliebige Koinzidenz handelt. Abzuwarten bleibt diesbezüglich die weitere klinische und epidemiologische Forschung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2018

hautnah 4/2018 Zur Ausgabe