Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 8/2020

01.10.2020 | Ophthalmologiepflege

Visuelle Halluzinationen

Das Charles Bonnet-Syndrom bleibt oft unerkannt

verfasst von: Msc Christian Balon

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 8/2020

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Lichtblitze, vergrößerte oder verkleinerte Personen oder Gegenstände, schwebende Gestalten, Straßenumzüge mit Kutschen — optische Halluzinationen müssen nicht unbedingt ein Zeichen einer neurologischen Störung sein. Sie können auch Begleiterscheinung einer Augenerkrankung sein. Nach dem Erstbeschreiber ist das Phänomen Charles Bonnet-Syndrom benannt und es wird häufig nicht berichtet und nicht erkannt. …
Literatur
Zurück zum Zitat Brucki, S. et al. (2009): Charles Bonnet Syndrome: Case Series. In: Dementia & Neuropsychologia (3), S. 61–67. CrossRef Brucki, S. et al. (2009): Charles Bonnet Syndrome: Case Series. In: Dementia & Neuropsychologia (3), S. 61–67. CrossRef
Zurück zum Zitat Elflein, H. (2013): Charles Bonnet-Syndrom — klinische Besonderheiten eines faszinierenden Krankheitsbilds. In: Klinisches Monatsblatt Augenheilkunde (230), S. 1225–1229. CrossRef Elflein, H. (2013): Charles Bonnet-Syndrom — klinische Besonderheiten eines faszinierenden Krankheitsbilds. In: Klinisches Monatsblatt Augenheilkunde (230), S. 1225–1229. CrossRef
Zurück zum Zitat Greener, M. (2014): Charles Bonnet syndrome: an enigmatic neurological condition. In: Progess in Neurology and Psychiatry (3), S. 6–8. Greener, M. (2014): Charles Bonnet syndrome: an enigmatic neurological condition. In: Progess in Neurology and Psychiatry (3), S. 6–8.
Zurück zum Zitat Grünzig, J. (2007): Die Veränderung des visuellen Systems aufgrund von Läsionen. Was Blinde sehen — eine deskriptive Befragung zum Charles Bonnet-Syndrom. Dissertation. Otto von Guericke Universität, Magdeburg. Grünzig, J. (2007): Die Veränderung des visuellen Systems aufgrund von Läsionen. Was Blinde sehen — eine deskriptive Befragung zum Charles Bonnet-Syndrom. Dissertation. Otto von Guericke Universität, Magdeburg.
Zurück zum Zitat Höflich, A. et al. (2012): Das Charles Bonnet-Syndrom. In: J Neurol Neurochir Psychiatr (13), S. 187–189. Höflich, A. et al. (2012): Das Charles Bonnet-Syndrom. In: J Neurol Neurochir Psychiatr (13), S. 187–189.
Zurück zum Zitat Kasten, Erich (2008): Die irreale Welt in unserem Kopf. Halluzinationen, Visionen, Träume. München: Reinhardt. Kasten, Erich (2008): Die irreale Welt in unserem Kopf. Halluzinationen, Visionen, Träume. München: Reinhardt.
Zurück zum Zitat Marschall, J. (2010): Entfesselte Visionen. In: Gehirn und Geist (5), S. 44–47. Marschall, J. (2010): Entfesselte Visionen. In: Gehirn und Geist (5), S. 44–47.
Zurück zum Zitat Menkhaus, S. et al. (2003): Charles Bonnet-Syndrom. In: Der Ophthalmologe (9), S. 736–739. CrossRef Menkhaus, S. et al. (2003): Charles Bonnet-Syndrom. In: Der Ophthalmologe (9), S. 736–739. CrossRef
Zurück zum Zitat Merabet, Lofti (2004): Visual Hallucination during prolonged Blindfolding in Sighted Subjects. In: J Neuro-Ophthalmol (2), S. 109–113. CrossRef Merabet, Lofti (2004): Visual Hallucination during prolonged Blindfolding in Sighted Subjects. In: J Neuro-Ophthalmol (2), S. 109–113. CrossRef
Zurück zum Zitat Teunisse, R. J.; Cruysberg, J. R. et al. (1996): Visuall hallucinations in psychologically normal people: Charles Bonnet’s syndrome. In: The Lancet (347), S. 794–797. CrossRef Teunisse, R. J.; Cruysberg, J. R. et al. (1996): Visuall hallucinations in psychologically normal people: Charles Bonnet’s syndrome. In: The Lancet (347), S. 794–797. CrossRef
Metadaten
Titel
Visuelle Halluzinationen
Das Charles Bonnet-Syndrom bleibt oft unerkannt
verfasst von
Msc Christian Balon
Publikationsdatum
01.10.2020
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 8/2020
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-020-1239-8