Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

11.05.2020 | Mitteilungen der APED

Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes an Österreichs Schulen

Konsensuspapier der Österreichischen Diabetesgesellschaft, der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde und der Österreichischen Arbeitsgruppe Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie

Zeitschrift:
Journal für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel
Autoren:
Assoz. Prof. PD Dr. Sabine E. Hofer, Birgit Rami-Merhar, Elke Fröhlich-Reiterer, Lilly Damm, Daniela Karall, Alexandra Kautzky-Willer, Österreichische Arbeitsgruppe Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie, Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde (ÖGKJ), Österreichische Diabetesgesellschaft (ÖDG)
Wichtige Hinweise
Dieser Beitrag wurde in der Zeitschrift Monatsschr Kinderheilkd 2020 · 168:352–357 https://​doi.​org/​10.​1007/​s00112-019-00806-w erstveröffentlicht. Zweitpublikation mit freundlicher Genehmigung der Autoren.

Zusammenfassung

Dieses Positionspapier gibt eine umfassende Orientierung im Umgang und in der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes in Schulen, um bestehende Informationsdefizite zu kompensieren und das Problembewusstsein für die Thematik zu erhöhen. Die steigende Zahl an Schulkindern mit Diabetes sowie die längere Aufenthaltsdauer in Schulen und schulnahen Einrichtungen machen eine offizielle Stellungnahme der Österreichischen Diabetesgesellschaft und der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendheilkunde notwendig, um eine standardisierte Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes bundesweit an allen Schulen in Österreich zu gewährleisten.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel