Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Psychotherapie Forum 3/2017

Open Access 21.06.2016 | originalarbeit

Veränderungen der Beeinträchtigungsschwere und Zielerreichung bei analytischer Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen mit externalisierender Symptomatik

verfasst von: D. Fiedler, K. Weitkamp, G. Romer, S. Wiegand-Grefe

Erschienen in: Psychotherapie Forum | Ausgabe 3/2017

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Ziel

Die vorliegende Arbeit untersucht Veränderungen der Beeinträchtigungsschwere sowie die Therapiezielerreichung durch analytische Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen mit externalisierenden Störungen.

Methodik

Die Daten sind Teil einer kontrollierten Interventionsstudie mit prospektivem Studiendesign, wobei Beeinträchtigungsschwere und Therapiezielformulierung in dieser Untersuchung ausschließlich mittels eines Within-Designs analysiert wurden. Untersucht wurden 60 Kinder und Jugendliche zwischen vier und 17 Jahren (M = 11,25; SD = 3,91; 22 männlich) mit vorwiegend externalisierender Symptomatik, die in ambulanter analytischer Psychotherapie behandelt wurden. Erfasst wurde die Beeinträchtigungsschwere mit dem Beeinträchtigungsschwere-Score für Kinder und Jugendliche (BSS-K) sowie die Therapieziele und deren Erreichung im Therapeutenurteil.

Ergebnisse

Am häufigsten benannten Therapeuten Interpersonale Ziele. Die Therapieziele wurden im Mittel erreicht. Die Veränderung der Beeinträchtigungsschwere zwischen den beiden Erhebungszeitpunkten vor und nach der Therapie war statistisch bedeutsam mit großer Effektgröße. Zwischen der Verbesserung der Beeinträchtigungsschwere und der Zielerreichung zeigte sich ein signifikanter Zusammenhang mittlerer Effektgröße.

Schlussfolgerung

Die Ergebnisse legen nahe, dass analytische Psychotherapie im Hinblick auf die Beeinträchtigungsschwere und Therapieziele eine wirksame Behandlungsmethode für Kinder und Jugendliche mit externalisierender Symptomatik sein kann.
Literatur
Zurück zum Zitat Arbeitsgruppe Deutsche Child Behavior Checklist (1998a). Handbuch: Fragebogen für Jugendliche – Deutsche Bearbeitung des Youth Self Report (YSR) der Child Behavior Checklist. Einführung und Anleitung zur Handauswertung. Köln: Arbeitsgruppe Kinder-, Jugend-, und Familiendiagnostik. Arbeitsgruppe Deutsche Child Behavior Checklist (1998a). Handbuch: Fragebogen für Jugendliche – Deutsche Bearbeitung des Youth Self Report (YSR) der Child Behavior Checklist. Einführung und Anleitung zur Handauswertung. Köln: Arbeitsgruppe Kinder-, Jugend-, und Familiendiagnostik.
Zurück zum Zitat Arbeitsgruppe Deutsche Child Behavior Checklist (1998b). Elternfragebogen über das Verhalten von Kindern und Jugendlichen – Deutsche Bearbeitung der Child Behavior Checklist (2. Aufl.). S. CBCL/4–18). Köln: Arbeitsgruppe Kinder-, Jugend- und Familiendiagnostik (KJFD). Arbeitsgruppe Deutsche Child Behavior Checklist (1998b). Elternfragebogen über das Verhalten von Kindern und Jugendlichen – Deutsche Bearbeitung der Child Behavior Checklist (2. Aufl.). S. CBCL/4–18). Köln: Arbeitsgruppe Kinder-, Jugend- und Familiendiagnostik (KJFD).
Zurück zum Zitat Blanz, B. (2011). Störungen des Sozialverhaltens und Jugenddelinquenz. In G. Esser (Hrsg.), Lehrbuch der klinischen Psychologie und Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen (S. 227–239). Stuttgart: Georg Thieme. Blanz, B. (2011). Störungen des Sozialverhaltens und Jugenddelinquenz. In G. Esser (Hrsg.), Lehrbuch der klinischen Psychologie und Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen (S. 227–239). Stuttgart: Georg Thieme.
Zurück zum Zitat Brockmann, J., Schlüter, T., & Eckert, J. (2003). Therapieziele, Zieländerungen und Zielerreichung im Verlauf psychoanalytisch orientierter und verhaltenstherapeutischer Langzeittherapie: Eine vergleichende Untersuchung aus der Praxis niedergelassener Psychotherapeuten. Psychotherapeutisch Psychosomatik Medizinische Psychologie, 53, 163–170. CrossRef Brockmann, J., Schlüter, T., & Eckert, J. (2003). Therapieziele, Zieländerungen und Zielerreichung im Verlauf psychoanalytisch orientierter und verhaltenstherapeutischer Langzeittherapie: Eine vergleichende Untersuchung aus der Praxis niedergelassener Psychotherapeuten. Psychotherapeutisch Psychosomatik Medizinische Psychologie, 53, 163–170. CrossRef
Zurück zum Zitat Cohen, J. (1969). Statistical power analysis for the behavioral sciences. Hillsdale: Lawrence Erlbaum Associates. Cohen, J. (1969). Statistical power analysis for the behavioral sciences. Hillsdale: Lawrence Erlbaum Associates.
Zurück zum Zitat Delmo, C., Weiffenbach, O., Gabriel, M., & Poustka, F. (2001). Diagnostisches Interview. Kiddie-SADS Present and Lifetime Version (K-SADS-PL). Frankfurt am Main: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters. Delmo, C., Weiffenbach, O., Gabriel, M., & Poustka, F. (2001). Diagnostisches Interview. Kiddie-SADS Present and Lifetime Version (K-SADS-PL). Frankfurt am Main: Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters.
Zurück zum Zitat Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie u. a. (2007). Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von psychischen Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter (3. Aufl.). Köln: Deutscher Ärzte Verlag. Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie u. a. (2007). Leitlinien zur Diagnostik und Therapie von psychischen Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter (3. Aufl.). Köln: Deutscher Ärzte Verlag.
Zurück zum Zitat Döpfner, M. (2011). Hyperkinetische Störungen. In G. Esser (Hrsg.), Lehrbuch der klinischen Psychologie und Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen (S. 202–226). Stuttgart: Georg Thieme. Döpfner, M. (2011). Hyperkinetische Störungen. In G. Esser (Hrsg.), Lehrbuch der klinischen Psychologie und Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen (S. 202–226). Stuttgart: Georg Thieme.
Zurück zum Zitat Dührssen, A. (1964). Katamnestische Untersuchung bei 150 Kindern und Jugendlichen nach analytischer Psychotherapie. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 7, 241–255. Dührssen, A. (1964). Katamnestische Untersuchung bei 150 Kindern und Jugendlichen nach analytischer Psychotherapie. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 7, 241–255.
Zurück zum Zitat Ebesutani, C., Bernstein, A., Martinez, J. I., Chorpita, B. F., & Weisz, J. R. (2011). The Youth Self Report: Applicability and validity across younger and older youths. Journal of Clinical Child and Adolescent Psychology, 40, 338–346. CrossRefPubMed Ebesutani, C., Bernstein, A., Martinez, J. I., Chorpita, B. F., & Weisz, J. R. (2011). The Youth Self Report: Applicability and validity across younger and older youths. Journal of Clinical Child and Adolescent Psychology, 40, 338–346. CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Ehlers, W., & Holder, A. (2009). Psychoanalytische Verfahren. Basiswissen Psychoanalyse. Stuttgart: Klett-Cotta. Ehlers, W., & Holder, A. (2009). Psychoanalytische Verfahren. Basiswissen Psychoanalyse. Stuttgart: Klett-Cotta.
Zurück zum Zitat Fahrig, H., Hartmann, M., Kronmüller, K.-T. (1996a). Beeinträchtigungsschwere-Score für Kinder und Jugendliche. Rating-Manual. Unveröffentlichtes Manuskript. Fahrig, H., Hartmann, M., Kronmüller, K.-T. (1996a). Beeinträchtigungsschwere-Score für Kinder und Jugendliche. Rating-Manual. Unveröffentlichtes Manuskript.
Zurück zum Zitat Fahrig, H., Kronmüller, K.-T., Hartmann, M., & Rudolf, G. (1996b). Therapieerfolg analytischer Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen: Die Heidelberger Studie zur Analytischen Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie. Zeitschrift für Psychosomatische Medizin und Psychoanalyse, 42, 375–395. Fahrig, H., Kronmüller, K.-T., Hartmann, M., & Rudolf, G. (1996b). Therapieerfolg analytischer Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen: Die Heidelberger Studie zur Analytischen Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie. Zeitschrift für Psychosomatische Medizin und Psychoanalyse, 42, 375–395.
Zurück zum Zitat Faller, H., Wagner, R. F., & Weiß, H. (2000). Therapeutische Orientierung und Wahrnehmung des Patienten bei der Erstuntersuchung – Ein empirischer Vergleich von tiefenpsychologisch/analytisch und kognitiv-verhaltenstherapeutisch orientierten Therapeuten. Psychotherapeut, 45, 108–115. CrossRef Faller, H., Wagner, R. F., & Weiß, H. (2000). Therapeutische Orientierung und Wahrnehmung des Patienten bei der Erstuntersuchung – Ein empirischer Vergleich von tiefenpsychologisch/analytisch und kognitiv-verhaltenstherapeutisch orientierten Therapeuten. Psychotherapeut, 45, 108–115. CrossRef
Zurück zum Zitat Fischmann, T., Leuzinger-Bohleber, M., & Staufenberg, A. (2007). ADHS – Indikation für psychoanalytische Behandlungen? Einige klinische, konzeptuelle und empirische Überlegungen ausgehend von der Frankfurter Präventionsstudie. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 56, 356–385. CrossRefPubMed Fischmann, T., Leuzinger-Bohleber, M., & Staufenberg, A. (2007). ADHS – Indikation für psychoanalytische Behandlungen? Einige klinische, konzeptuelle und empirische Überlegungen ausgehend von der Frankfurter Präventionsstudie. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 56, 356–385. CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Fonagy, P., Cottrell, D., Phillips, J., Bevington, D., Glaser, D., & Allison, E. (2015). What works for whom? A critical review of treatments for children and adolescents. New York: Guilford Publications. Fonagy, P., Cottrell, D., Phillips, J., Bevington, D., Glaser, D., & Allison, E. (2015). What works for whom? A critical review of treatments for children and adolescents. New York: Guilford Publications.
Zurück zum Zitat Fonagy, P., & Target, M. (1994). The efficacy of psychoanalysis for children with disruptive disorders. Journal of the American Academy of Child and Adolescent Psychiatry, 33, 45–55. CrossRefPubMed Fonagy, P., & Target, M. (1994). The efficacy of psychoanalysis for children with disruptive disorders. Journal of the American Academy of Child and Adolescent Psychiatry, 33, 45–55. CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Gerhards, C. (2008). Therapieziele und Therapieerfolg. Diplomarbeit: Universität Osnabrück. Gerhards, C. (2008). Therapieziele und Therapieerfolg. Diplomarbeit: Universität Osnabrück.
Zurück zum Zitat Gilmore, K. (2000). A psychoanalytic perspective on attention-deficit/hyperactivity disorder. Journal of the American Psychoanalytic Association, 48, 1259–1293. CrossRefPubMed Gilmore, K. (2000). A psychoanalytic perspective on attention-deficit/hyperactivity disorder. Journal of the American Psychoanalytic Association, 48, 1259–1293. CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Grosse Holtforth, M. (2001). Was möchten Patienten in ihrer Therapie erreichen? – Die Erfassung von Therapiezielen mit dem Berner Inventar für Therapieziele (BIT). Verhaltenstherapie und psychosoziale Praxis, 33, 241–258. Grosse Holtforth, M. (2001). Was möchten Patienten in ihrer Therapie erreichen? – Die Erfassung von Therapiezielen mit dem Berner Inventar für Therapieziele (BIT). Verhaltenstherapie und psychosoziale Praxis, 33, 241–258.
Zurück zum Zitat Grosse Holtforth, M., & Grawe, K. (2002). Bern inventory of treatment goals: part 1. development and first application of a taxonomy of treatment goal themes. Psychotherapy Research, 12, 79–99. CrossRef Grosse Holtforth, M., & Grawe, K. (2002). Bern inventory of treatment goals: part 1. development and first application of a taxonomy of treatment goal themes. Psychotherapy Research, 12, 79–99. CrossRef
Zurück zum Zitat Häussler, G. (2002). Attention deficit and hyperkinetic syndrome (ADHS) from the psychoanalytic viewpoint. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 51, 454–465. PubMed Häussler, G. (2002). Attention deficit and hyperkinetic syndrome (ADHS) from the psychoanalytic viewpoint. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 51, 454–465. PubMed
Zurück zum Zitat Hopf, H. (2007). Between empathy and setting limits-reflections on psychodynamics and treatment techniques in psychoanalytic therapies for hyperkinetic disorders. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 56, 333–355. CrossRefPubMed Hopf, H. (2007). Between empathy and setting limits-reflections on psychodynamics and treatment techniques in psychoanalytic therapies for hyperkinetic disorders. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 56, 333–355. CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Jacobson, N. S., & Truax, P. (1991). Clinical-significance – a statistical approach to defining meaningful change in psychotherapy-research. Journal of Consulting and Clinical Psychology, 59, 12–19. CrossRefPubMed Jacobson, N. S., & Truax, P. (1991). Clinical-significance – a statistical approach to defining meaningful change in psychotherapy-research. Journal of Consulting and Clinical Psychology, 59, 12–19. CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Kazdin, A. E. (1999). The meanings and measurement of clinical significance. Journal of Consulting and Clinical Psychology, 67, 332–339. CrossRefPubMed Kazdin, A. E. (1999). The meanings and measurement of clinical significance. Journal of Consulting and Clinical Psychology, 67, 332–339. CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Kordy, H., & Hannover, W. (1999). Zur Evaluation psychotherapeutischer Behandlungen anhand individueller Therapieziele. In H. Ambühl, & B. Strauß (Hrsg.), Therapieziele (S. 75–90). Göttingen: Hogrefe. Kordy, H., & Hannover, W. (1999). Zur Evaluation psychotherapeutischer Behandlungen anhand individueller Therapieziele. In H. Ambühl, & B. Strauß (Hrsg.), Therapieziele (S. 75–90). Göttingen: Hogrefe.
Zurück zum Zitat Kronmüller, K.-T., & Hartmann, M. (1997). Psychoanalytische Therapieforschung bei Kindern und Jugendlichen. In H. Mandl (Hrsg.), Bericht über den 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Göttingen: Hogrefe. Kronmüller, K.-T., & Hartmann, M. (1997). Psychoanalytische Therapieforschung bei Kindern und Jugendlichen. In H. Mandl (Hrsg.), Bericht über den 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Göttingen: Hogrefe.
Zurück zum Zitat Kronmüller, K.-T., Polstelnicu, I., Hartmann, M., Stefini, A., Geiser-Elze, A., Gerhold, M., Horn, H., & Winkelmann, K. (2005). Zur Wirksamkeit psychodynamischer Kurzzeitpsychotherapie bei Kindern und Jugendlichen mit Angststörungen. Praxis für Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 54, 559–577. Kronmüller, K.-T., Polstelnicu, I., Hartmann, M., Stefini, A., Geiser-Elze, A., Gerhold, M., Horn, H., & Winkelmann, K. (2005). Zur Wirksamkeit psychodynamischer Kurzzeitpsychotherapie bei Kindern und Jugendlichen mit Angststörungen. Praxis für Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 54, 559–577.
Zurück zum Zitat Kurock, V. (2014). Übereinstimmung zwischen Therapeuten- und Patientenzielen in der analytischen Kinder- und Jugendpsychotherapie. Unveröffentlichte Bachelorarbeit. MSH Medical School Hamburg. Kurock, V. (2014). Übereinstimmung zwischen Therapeuten- und Patientenzielen in der analytischen Kinder- und Jugendpsychotherapie. Unveröffentlichte Bachelorarbeit. MSH Medical School Hamburg.
Zurück zum Zitat Laezer, K. L., Tischer, I., Gaertner, B., & Leuzinger-Bohleber, M. (2015). Aufwendige Langzeit-Psychotherapie und kostengünstige medikamentengestützte Verhaltenstherapie im Vergleich – Ergebnisse einer gesundheitsökonomischen Analyse der Behandlungskosten von Kindern mit der Diagnose ADHS und Störung des Sozialverhaltens. Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement, 20, 178–185. CrossRef Laezer, K. L., Tischer, I., Gaertner, B., & Leuzinger-Bohleber, M. (2015). Aufwendige Langzeit-Psychotherapie und kostengünstige medikamentengestützte Verhaltenstherapie im Vergleich – Ergebnisse einer gesundheitsökonomischen Analyse der Behandlungskosten von Kindern mit der Diagnose ADHS und Störung des Sozialverhaltens. Gesundheitsökonomie und Qualitätsmanagement, 20, 178–185. CrossRef
Zurück zum Zitat Mäß, M. (2014). Ein Vergleich der Therapieziele von Therapeut und Eltern des Patienten bei analytischer Kinder- und Jugendpsychotherapie. Unveröffentlichte Bachelorarbeit. MSH Medical School Hamburg. Mäß, M. (2014). Ein Vergleich der Therapieziele von Therapeut und Eltern des Patienten bei analytischer Kinder- und Jugendpsychotherapie. Unveröffentlichte Bachelorarbeit. MSH Medical School Hamburg.
Zurück zum Zitat Midgley, N., & Kennedy, E. (2011). Psychodynamic psychotherapy for children and adolescents: a critical review of the evidence base. Journal of Child Psychotherapy, 37, 232–260. CrossRef Midgley, N., & Kennedy, E. (2011). Psychodynamic psychotherapy for children and adolescents: a critical review of the evidence base. Journal of Child Psychotherapy, 37, 232–260. CrossRef
Zurück zum Zitat Schepank, H. (1995). Der Beeinträchtigungs-Schwere-Score. BSS; ein Instrument zur Bestimmung der Schwere einer psychogenen Erkrankung; Manual. Göttingen: Beltz Test. Schepank, H. (1995). Der Beeinträchtigungs-Schwere-Score. BSS; ein Instrument zur Bestimmung der Schwere einer psychogenen Erkrankung; Manual. Göttingen: Beltz Test.
Zurück zum Zitat Schulte-Bahrenberg, T. (1990). Therapieziele, Therapieprozess und Therapieerfolg. Pfaffenweiler: Centaurus. Schulte-Bahrenberg, T. (1990). Therapieziele, Therapieprozess und Therapieerfolg. Pfaffenweiler: Centaurus.
Zurück zum Zitat Stefini, A., Geiser-Elze, A., Hartmann, M., Horn, H., Winkelmann, K., & Kronmüller, K.-T. (2008). Bindungsstil und Therapieerfolg in der psychodynamischen Kurzzeittherapie bei Kindern und Jugendlichen. Psychotherapie und psychologische Medizin, 59, 68–74. Stefini, A., Geiser-Elze, A., Hartmann, M., Horn, H., Winkelmann, K., & Kronmüller, K.-T. (2008). Bindungsstil und Therapieerfolg in der psychodynamischen Kurzzeittherapie bei Kindern und Jugendlichen. Psychotherapie und psychologische Medizin, 59, 68–74.
Zurück zum Zitat Steinhausen, H.-C. (2006). Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen. Lehrbuch der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie (6. Aufl.). München: Urban & Fischer. Steinhausen, H.-C. (2006). Psychische Störungen bei Kindern und Jugendlichen. Lehrbuch der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie (6. Aufl.). München: Urban & Fischer.
Zurück zum Zitat Trowell, J., Joffe, I., Campbell, J., Clemente, C., Almqvist, F., Soininen, M., Koskenranta-Aalto, U., Weintraub, S., Kolaitis, G., Tomarar, V., Anastasopoulos, D., Grayson, K., Barnes, J., & Tsiantis, J. (2007). Childhood depression: a place for psychotherapy. An outcome study comparing individual psychodynamic psychotherapy and family therapy. European Child and Adolescent Psychiatry, 16, 157–167. CrossRefPubMed Trowell, J., Joffe, I., Campbell, J., Clemente, C., Almqvist, F., Soininen, M., Koskenranta-Aalto, U., Weintraub, S., Kolaitis, G., Tomarar, V., Anastasopoulos, D., Grayson, K., Barnes, J., & Tsiantis, J. (2007). Childhood depression: a place for psychotherapy. An outcome study comparing individual psychodynamic psychotherapy and family therapy. European Child and Adolescent Psychiatry, 16, 157–167. CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Trowell, J., Rhode, M., Miles, G., & Sherwood, I. (2003). Childhood depression: work in progress. Journal of Child Psychotherapy, 29, 147–170. CrossRef Trowell, J., Rhode, M., Miles, G., & Sherwood, I. (2003). Childhood depression: work in progress. Journal of Child Psychotherapy, 29, 147–170. CrossRef
Zurück zum Zitat Weitkamp, K., Daniels, J. K., Romer, G., & Wiegand-Grefe, S. (eingereicht). Psychoanalytic psychotherapy for children and adolescents with severe externalizing psychopathology: An effectiveness trial. Weitkamp, K., Daniels, J. K., Romer, G., & Wiegand-Grefe, S. (eingereicht). Psychoanalytic psychotherapy for children and adolescents with severe externalizing psychopathology: An effectiveness trial.
Zurück zum Zitat Wiegand-Grefe, S., Weitkamp, K., Timmermann, H., & Romer, G. (2011). Hamburger Studie zur Wirksamkeit psychoanalytischer Behandlungen von Kindern und Jugendlichen. In A. Springer, B. Janta, & K. Münch (Eds.), Angst (S. 147–160). Gießen: Psychosozial-Verlag. Wiegand-Grefe, S., Weitkamp, K., Timmermann, H., & Romer, G. (2011). Hamburger Studie zur Wirksamkeit psychoanalytischer Behandlungen von Kindern und Jugendlichen. In A. Springer, B. Janta, & K. Münch (Eds.), Angst (S. 147–160). Gießen: Psychosozial-Verlag.
Zurück zum Zitat Winkelmann, K., Hartmann, M., Neumann, K., Hennch, C., Reck, C., Victor, D., Horn, H., Uebel, T., & Kronmüller, K.-T. (2000). Stabilität des Therapieerfolgs nach analytischer Kinder-und JugendlichenPsychotherapie – eine Fünf-Jahres-Katamnese. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 49, 315–328. PubMed Winkelmann, K., Hartmann, M., Neumann, K., Hennch, C., Reck, C., Victor, D., Horn, H., Uebel, T., & Kronmüller, K.-T. (2000). Stabilität des Therapieerfolgs nach analytischer Kinder-und JugendlichenPsychotherapie – eine Fünf-Jahres-Katamnese. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 49, 315–328. PubMed
Zurück zum Zitat Winkelmann, K., Stefini, A., Hartmann, M., Geiser-Elze, A., Kronmüller, A., Schenkenbach, C., Horn, H., & Kronmüller, K.-T. (2005). Efficacy of psychodynamic short-term psychotherapy for children and adolescents with behavioral disorders. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 54, 598–614. PubMed Winkelmann, K., Stefini, A., Hartmann, M., Geiser-Elze, A., Kronmüller, A., Schenkenbach, C., Horn, H., & Kronmüller, K.-T. (2005). Efficacy of psychodynamic short-term psychotherapy for children and adolescents with behavioral disorders. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 54, 598–614. PubMed
Zurück zum Zitat Winter, S., Wiegard, A., Welke, M., & Lehmkuhl, U. (2005). Evaluation mit der Psychotherapie Basisdokumentation für Kinder und Jugendliche: Psy-BaDo-KJ. Ein Instrument zur Qualitätssicherung und Therapieevaluation im Bereich Kinder- und Jugendpsychotherapie. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 33, 113–122. CrossRefPubMed Winter, S., Wiegard, A., Welke, M., & Lehmkuhl, U. (2005). Evaluation mit der Psychotherapie Basisdokumentation für Kinder und Jugendliche: Psy-BaDo-KJ. Ein Instrument zur Qualitätssicherung und Therapieevaluation im Bereich Kinder- und Jugendpsychotherapie. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 33, 113–122. CrossRefPubMed
Metadaten
Titel
Veränderungen der Beeinträchtigungsschwere und Zielerreichung bei analytischer Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen mit externalisierender Symptomatik
verfasst von
D. Fiedler
K. Weitkamp
G. Romer
S. Wiegand-Grefe
Publikationsdatum
21.06.2016
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Psychotherapie Forum / Ausgabe 3/2017
Print ISSN: 0943-1950
Elektronische ISSN: 1613-7604
DOI
https://doi.org/10.1007/s00729-016-0071-x