Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

08.01.2022 | Originalien

Vaginale Lasertherapie – wissenschaftliche Grundlagen, ultrastrukturelle und funktionelle Ergebnisse

Zeitschrift:
Journal für Gynäkologische Endokrinologie/Österreich
Autor:
Dr. Christian Ratz
Wichtige Hinweise
Der Artikel ist eine Zusammenfassung und Erweiterung des gleichnamigen Vortrags auf der 73. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Urologie 2021 in Stuttgart.

Hinweis des Verlags

Der Verlag bleibt in Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten und Institutsadressen neutral.

Zusammenfassung

Hintergrund

Die vaginale Lasertherapie gewinnt in der Praxis zunehmend an Bedeutung, obwohl die meisten urogynäkologischen Gesellschaften noch keine Empfehlung aussprechen.

Material und Methoden

Anhand der aktuellen Studienlage soll gezeigt werden, ob die Lasertherapie bereits effektiv und sicher genug für einen Einsatz in der Praxis ist.

Ergebnisse

Sowohl hinsichtlich der Effektivität als auch der Sicherheit gibt es eine Evidenz in einigen wenigen randomisierten, kontrollierten und zahlreichen prospektiven Studien.

Schlussfolgerung

Aufgrund der derzeitigen Studienlage erscheint der Einsatz bei ausgewählten Patientinnen nach entsprechender Aufklärung bereits gerechtfertigt. Erste Fachgesellschaften (Italien, Schweiz) haben in ihren Empfehlungen darauf entsprechend reagiert.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel