Skip to main content
main-content

26.11.2014 | Urologie | Onlineartikel

Emotionale Signale bei Koma

Eine aktuelle Untersuchung liefert neue, klinisch relevante Informationen über die Verarbeitung emotionaler Reize bei bewusstseinsgestörten Patienten. Merken Komapatienten wirklich überhaupt nicht, was um sie herum geschieht? Sind die gebräuchlichen Definitionen von Bewusstsein und Koma und die klinische Beurteilung von bewusstseinsgestörten Patienten überhaupt ausreichend? Und: gibt es Optionen, den klinischen Zustand dieser Patienten zu verbessern?

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten