Skip to main content
main-content

22.03.2017 | Ultraschall | Onlineartikel

DFP-Literaturstudium: Diagnostik und Therapie der Sarkoidose: Was ist gesichert?

Wie bei vielen seltenen Erkrankungen ist die Studienlage spärlich, sodass viele Empfehlungen auf unkontrollierten oder kleinen randomisierten Studien sowie auf Expertenempfehlungen beruhen. Die Diagnose der Sarkoidose fordert bei einem passenden klinischen Beschwerdebild den Nachweis von nichtnekrotisierenden Granulomen sowie den Ausschluss anderer granulomatöser Erkrankungen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen