Skip to main content
main-content

22.10.2014 | Suizid | Onlineartikel

Suizid und Geschlechterrollen: Berichterstattung verzerrt die Realität

Männer wütend und zurückgewiesen, Frauen umgänglich und psychisch krank – eine aktuelle Studie der MedUni Wien zeigt, dass diese Geschlechtsstereotypen vorherrschen, wenn österreichische Tageszeitungen über Suizide berichten. Das hat weitreichende Folgen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten