Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 8/2013

01.10.2013 | Aktuell

Stürze: Großes Unfallrisiko im Alter

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 8/2013

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Jährlich finden in Deutschland etwa 2,7 Millionen Unfälle im Haushalt statt. In Österreich liegt die Zahl bei 280.000. Insbesondere ältere Personen sind von den Folgen betroffen: Mehr als 5000 Menschen über 65 Jahre sterben in Deutschland jedes Jahr an den Folgen ihrer Verletzungen. Im Straßenverkehr sind Senioren nach jungen Erwachsenen die zweitgrößte Risikogruppe. Oft können sie nicht mehr rechtzeitig reagieren, übersehen oder überhören wichtige Signale und leiden häufig unter Gleichgewichtsstörungen und Schwindel, die einen Sturz begünstigen. Tägliche Unfallgefahren im Alter und wie Betroffene insbesondere Stürze verhindern können bilden eines der Themen beim Deutschen Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) Ende Oktober in Berlin. …
Metadaten
Titel
Stürze: Großes Unfallrisiko im Alter
Publikationsdatum
01.10.2013
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 8/2013
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-013-0157-4