Skip to main content
main-content

Neurologie | Zeitschrift

neuropsychiatrie 3/2017
neuropsychiatrie

Ausgabe 3/2017

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Inhaltsverzeichnis (11 Artikel)

30.08.2017 | schwerpunkt kinder- und jugendpsychiatrie

Editorial
Leonhard Thun-Hohenstein, Andreas Karwautz

Open Access 30.08.2017 | schwerpunkt kinder- und jugendpsychiatrie

Die Geschichte der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Österreich
Der Versuch der Zusammenschau einer langen Entwicklung
Leonhard Thun-Hohenstein

Open Access 30.08.2017 | schwerpunkt kinder- und jugendpsychiatrie

Epidemiologie psychischer Störungen bei Kindern und Jugendlichen
Eine narrative Übersichtsarbeit unter Berücksichtigung österreichischer Daten
OA Dr. med. Martin Fuchs, Andreas Karwautz

Open Access 30.08.2017 | schwerpunkt kinder- und jugendpsychiatrie

Zehn Jahre Kinder- und Jugendpsychiatrie in Österreich: ein neues ärztliches Sonderfach in den Strukturen des Gesundheitswesens
Dr. Charlotte Hartl MAS, Univ.-Prof. Dr. Andreas Karwautz FAED

Open Access 30.08.2017 | schwerpunkt kinder- und jugendpsychiatrie

Forschungsschwerpunkte in der Österreichischen Kinder- und Jugendpsychiatrie – 2007 bis 2017
Univ.-Prof. Dr. Andreas Karwautz FAED, Mag. Cvetka F. Lipuš MLIS, OA Dr. med. Martin Fuchs

30.08.2017 | schwerpunkt kinder- und jugendpsychiatrie

Zur Psychodynamik von Organisation und Kooperation in der Kinder- und Jugendpsychiatrie
Rainer Fliedl, Dr. Kathrin Sevecke

30.08.2017 | schwerpunkt kinder- und jugendpsychiatrie

Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie – Ein Rundblick
Prof. Dr. med. univ. Franz Resch

Open Access 30.08.2017 | schwerpunkt kinder- und jugendpsychiatrie

Menschenrechtsmonitoring im Kinder- und Jugendbereich
Ernst Berger, Caroline Paar

Open Access 30.08.2017 | schwerpunkt kinder- und jugendpsychiatrie

Zukunft der Kinder- und Jugendpsychiatrie in Österreich
Leonhard Thun-Hohenstein, Rainer Fliedl, Kathrin Sevecke, Andreas Karwautz

01.09.2017 | bericht aus dem ögpp-vorstand

Bericht aus dem Vorstand
Moritz Mühlbacher

01.09.2017 | kultur im kontext

Die Beschwörung des Paradiesischen
Nina Ansperger, Maria Höger