Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Ärzte Woche

12.01.2015 | Schizophrenie | Ausgabe 1-3/2015

Mutiertes Gen bei Schizophrenie

Autor:
Univ. Klinikum Heidelberg

Bei Schizophrenie-Patienten wurden zehn bisher unbekannte Genveränderungen entdeckt. Das betroffene Gen liefert den Bauplan für das Gerüstprotein SHANK2, das eine entscheidende Rolle bei der Signalweitergabe zwischen Nervenzellen spielt.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1-3/2015