Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 6-7/2013

01.07.2013 | palliativpflege

Respekt und Empathie

„Theory of Peaceful End of Life“ und ihre Umsetzung am Beispiel der Palliativstation St. Raphael

verfasst von: Mag. Matthias Strebl

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 6-7/2013

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Zunehmend — und mit großer Berechtigung — wird erwartet, dass Institutionen des Gesundheitswesens deklarieren, auf welcher theoretischen Basis ihre Arbeit beruht. Im Bereich der Pflege wird dabei häufig auf große Theorien zurückgegriffen (z. B.: Pflege nach Orem). Dabei besteht die Gefahr, dass diese zu unkonkret bleiben und auf das tägliche Handeln vor Ort nur geringen Einfluss haben, teilweise aber auch, dass sie nur propagiert und nicht wirklich gelebt werden. …
Literatur
Zurück zum Zitat Burns; Pflegetheorien und Modelle, Wien 2009 Ruland and Moore in Nursing Outlook, July/August 1998 S. 169 – 175 Erfahrungen aus der täglichen Arbeit Berichte von Kolleginnen und Kollegen Burns; Pflegetheorien und Modelle, Wien 2009 Ruland and Moore in Nursing Outlook, July/August 1998 S. 169 – 175 Erfahrungen aus der täglichen Arbeit Berichte von Kolleginnen und Kollegen
Metadaten
Titel
Respekt und Empathie
„Theory of Peaceful End of Life“ und ihre Umsetzung am Beispiel der Palliativstation St. Raphael
verfasst von
Mag. Matthias Strebl
Publikationsdatum
01.07.2013
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 6-7/2013
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1365/s00735-013-0138-7

Weitere Artikel der Ausgabe 6-7/2013

ProCare 6-7/2013 Zur Ausgabe

pflegewissenschaft

Focus Groups

evidence based nursing — kinder

Körpertemperaturmessung