Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Ärzte Woche

30.05.2017 | Recht für Ärzte | Ausgabe 22/2017

Mitunter kann eine Indiskretion Leben retten

Autor:
Isabella Csokai

Die ärztliche Verschwiegenheit ist bei näherer Betrachtung nicht so streng zu beurteilen. Im Einzelfall mag die Wahrung der körperlichen Unversehrtheit überwiegen. Ein OGH-Urteil stützt diese Sichtweise.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 22/2017