Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2013 | main topic | Ausgabe 7-8/2013

Wiener Medizinische Wochenschrift 7-8/2013

Psychosoziale Aspekte des Lymphödems

Zeitschrift:
Wiener Medizinische Wochenschrift > Ausgabe 7-8/2013
Autor:
Mag. Franz Flaggl

Zusammenfassung

Das Lymphödem erfordert von den Betroffenen zahlreiche Anpassungsprozesse. Wenn diese nicht gelingen, können sich komorbide psychische Störungen entwickeln. Studien zeigen, dass eine intensive psychologische Mitbehandlung im Sinne eines biopsychosozialen Behandlungsmodells deshalb sinnvoll und notwendig ist.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2013

Wiener Medizinische Wochenschrift 7-8/2013Zur Ausgabe

themenschwerpunkt

Diagnose des Lymphödems

editorial

Lymphologie