Skip to main content
Erschienen in:

01.04.2023 | Beitrag zur Inklusion

Projekt psychotherapeutische Beratung in der Schule (fit4SCHOOL)

verfasst von: Mag. Marion Gasser, Mag. Martina Hagleitner

Erschienen in: Pädiatrie & Pädologie | Sonderheft 1/2023

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Studien belegen, dass die Prävalenz psychischer Erkrankungen unter der COVID-19-Pandemie bei Kindern und Jugendlichen deutlich gestiegen ist. Wir sehen auch im Projekt fit4SCHOOL einen steigenden Bedarf an psychotherapeutischer Beratung. Das Angebot fit4SCHOOL soll in den Schulen einen wertvollen und wesentlichen Beitrag zur psychischen Gesundheit für Schüler*innen, Eltern und Lehrpersonen leisten. Bei Bedarf wird psychotherapeutische Beratung kostenlos, unkompliziert und anonym angeboten. Unsere Evaluation bestätigt deren Notwendigkeit. Niederschwellig und rasch auf psychische Bedürfnisse von jungen Menschen reagieren zu können wirkt präventiv. In akuten Belastungssituationen ermöglicht das Projekt eine rasche maßgeschneiderte Anbindung an psychosoziale bzw. psychotherapeutisches Angebote. Daneben vermitteln wir Vorträge zu relevanten Themen. Bislang wird fit4SCHOOL von Elternvereinen und Spendengeldern finanziert, wir streben aber eine österreichweite öffentliche Finanzierung an.
Metadaten
Titel
Projekt psychotherapeutische Beratung in der Schule (fit4SCHOOL)
verfasst von
Mag. Marion Gasser
Mag. Martina Hagleitner
Publikationsdatum
01.04.2023
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Pädiatrie & Pädologie / Ausgabe Sonderheft 1/2023
Print ISSN: 0030-9338
Elektronische ISSN: 1613-7558
DOI
https://doi.org/10.1007/s00608-023-01069-1

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2023

Pädiatrie & Pädologie 1/2023 Zur Ausgabe

Beitrag zur Inklusion

Schule und Diabetes