Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Ärzte Woche

03.09.2021 | Praxis und Beruf | Ausgabe 36/2021

Röntgenkontrastmittel im Wasser

Die in der Medizin verwendeten iodhaltigen Röntgenkontrastmittel gelangen nahezu unverändert in Gewässer. Wie sich diese Menge reduzieren lässt, wurde bereits in Pilotprojekten erforscht. Deutsche Forscher geben nun Empfehlungen für eine breitere Umsetzung.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 36/2021

Bildnachweise