Skip to main content
main-content

16.11.2014 | Onlineartikel

Polypharmazie-Kampagne der WGKK

Rund fünf Prozent jener WGKK-Versicherten, die Medikamente brauchen, nehmen zehn oder mehr Präparate. Besonders betroffen sind Frauen und ältere Menschen. Sie gehen damit nicht selten ein gesundheitliches Risiko ein. Eine Informationskampagne zur sogenannten Polypharmazie soll nun alle Beteiligten sensibilisieren.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten