Skip to main content
main-content

28.06.2022 | Podcasts | Redaktionstipp | Online-Artikel

Mikroplastik im Darm

share
TEILEN
print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Die Plastikplage auf den Weltmeeren ist bekannt. Neu aber ist das, was Wiener Forscher in unseren Körpern gefunden haben, nämlich Rückstände von Polypropylen und Polyethylenterephthalat, besser bekannt als PET. Besonders alarmiert zeigten sich Experten darüber, dass sich im menschlichen Stuhl Mikro- und Nanoplastik nachweisen lässt. Grund genug für den Hörgang MedUni Wien nach den Folgen zu fragen. Macht uns Mikroplastik im Organismus krank? Marlene Nowotny hat den Erstautor der weltweit beachteten Wiener Studie, den Gastroenterologen Philipp Schwabl,vors Mikrofon gebeten.

share
TEILEN
print
DRUCKEN