Skip to main content

17.12.2023 | Podcasts | Redaktionstipp | Online-Artikel

Podcast: Sisis Autopsie - nach den Originalakten erzählt vom Pathologen Roland Sedivy

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Der Pathologe Roland Sedivy begibt sich auf Spurensuche nach spektakulären Todesfällen und mysteriösen Morden. In seinem neuen Buch bietet der erfahrene Mediziner mit mehr als 20.000 Obduktionen einen Blick in das Innere von prominenten Menschen der Geschichte.

In Teil 1 unserer Podcast-Reihe steigen wir in die Kapuzinergruft hinab und besuchen das Grab von Kaiserin Elisabeth. Wir besprechen Sisis Ermordung 1898 durch den Anarchisten Luigi Lucheni mit einer Dreikantfeile. Das Mordwerkzeug war so spitz, dass Sisi selbst erst gar nicht verstand, was mit ihr passierte. "Was wollte denn der Mann? Wollte er meine Uhr stehlen?" An ein Attentat dachte sie nicht. Gestorben ist die Kaiserin letztlich an einer Herzbeuteltamponade. Dass es dann überhaupt zu einer Leichenbeschau kam, ist der Sturheit der Schweizer Behörden zu verdanken. Was die Akte sonst noch verrät - Sisi wurde zum Beispiel im Bett obduziert -, erzählt Roland Sedivy in diesem Springer-Podcast Pathologie (Teil 2 Beethoven folgt in Kürze).

Empfehlung der Redaktion

Podcast Newsletter

Abonnieren Sie hier unseren monatlichen Newsletter, um stets über alle neuen Podcasts informiert zu werden.

print
DRUCKEN

Weiterführende Themen