Skip to main content
main-content

18.12.2017 | Pneumologie | Onlineartikel

Anhaltende Experten-Proteste gegen Raucherpläne der Regierung

Autor:
Martin Krenek-Burger
Die Wiener Ärztekammer erwägt, eine Volksbefragung zum Rauchverbot zu starten. Die Ärzteschaft, allen voran die Wiener Ärztekammer, überprüfe derzeit, wie sie eine entsprechende Befragung der österreichischen Bevölkerung einleiten könnte, das sagten Präsident Thomas Szekeres und Wolfgang Weismüller, Obmann der Kurie angestellte Ärzte der Wiener Ärztekammer. "Österreich sollte, so wie andere vergleichbare Länder auch, ein Rauchverbot in Lokalen aussprechen. Der Schritt zurück ist kontraproduktiv und schadet der Gesundheit der Österreicherinnen und Österreicher", erläuterte Szekerez in einem auf Facebook veröffentlichten Video.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Bildnachweise