Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.12.2018 | Ausgabe 10/2018

ProCare 10/2018

pflege & wissenschaft

Zeitschrift:
ProCare > Ausgabe 10/2018
Hintergrund: Dekubitus, auch Wundliegen oder Druckgeschwür genannt, betrifft häufig Personen, die Schwierigkeiten beim Gehen haben und über lange Zeiträume sitzen oder liegen. Ein Dekubitus kann von verfärbten, schmerzhaften Hautstellen bis hin zu offenen Wunden, die lange Zeit zum Heilen brauchen, reichen. Dekubiti neigen zu Infektionen und haben einen großen Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden der Betroffenen. Um die Entstehung dieser Geschwüre bei gefährdeten Personen zu stoppen, muss das Personal gut darüber informiert sein, wie diese vermieden werden können. Es ist wichtig zu verstehen, welche Art von Informationen die in Gesundheitsberufen Tätigen benötigen, wie diese am besten vermittelt werden könnten und ob Schulungsmaßnahmen Druckgeschwüre vermeiden können. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 10/2018

ProCare 10/2018 Zur Ausgabe

pflegeinformatik

Hilfe, ein Projekt!