Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: psychopraxis. neuropraxis 6/2022

05.10.2022 | psychiatrie

Peer-Arbeit in der Psychiatrie am Beispiel von EX-IN

Hintergründe, Entwicklungen und praktische Erfahrungen mit Genesungsbegleitung im Universitätsklinikum Tulln

verfasst von: Mag. Barbara Weibold, MBA, Prim. Assoc. Prof. PD Dr. Martin Aigner

Erschienen in: psychopraxis. neuropraxis | Ausgabe 6/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Zusammenfassung

Die Mitarbeit von qualifizierten Peers in der psychiatrischen Versorgung zeigt positive Effekte für die Nutzer, die Peers selbst und die Institutionen, in denen sie tätig sind. Wir berichten über aktuelle Entwicklungen und Erkenntnisse in diesem Gebiet und zeichnen den Weg einer erfolgreichen Implementierung von Genesungsbegleitung nach dem Modell EX-IN an einer Abteilung für Psychiatrie in Österreich nach.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Utschakowski J (2016) Peer-Support: Gründe, Wirkungen, Herausforderungen. In: Utschakowski J, Sielaff G, Bock T, Winter A (Hrsg) Experten aus Erfahrung. Psychiatrie Verlag, Köln, S 16–24 Utschakowski J (2016) Peer-Support: Gründe, Wirkungen, Herausforderungen. In: Utschakowski J, Sielaff G, Bock T, Winter A (Hrsg) Experten aus Erfahrung. Psychiatrie Verlag, Köln, S 16–24
2.
Zurück zum Zitat Mahlke C, Krämer U, Kilian R, Becker T (2015) Bedeutung und Wirksamkeit von Peer-Arbeit in der psychiatrischen Versorgung. Nervenheilkunde 34:235–239 CrossRef Mahlke C, Krämer U, Kilian R, Becker T (2015) Bedeutung und Wirksamkeit von Peer-Arbeit in der psychiatrischen Versorgung. Nervenheilkunde 34:235–239 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat World Health Organization (2021) Comprehensive mental health action plan 2013–2030. World Health Organization, Geneva World Health Organization (2021) Comprehensive mental health action plan 2013–2030. World Health Organization, Geneva
4.
Zurück zum Zitat DGPPN (Hrsg) (2019) S3-Leitlinie Psychosoziale Therapien bei schweren psychischen Erkrankungen. Springer, Berlin Heidelberg DGPPN (Hrsg) (2019) S3-Leitlinie Psychosoziale Therapien bei schweren psychischen Erkrankungen. Springer, Berlin Heidelberg
5.
Zurück zum Zitat DGPPN (Hrsg) (2019) S3-Leitlinie Verhinderung von Zwang: Prävention und Therapie aggressiven Verhaltens bei Erwachsenen. Springer, Berlin Heidelberg DGPPN (Hrsg) (2019) S3-Leitlinie Verhinderung von Zwang: Prävention und Therapie aggressiven Verhaltens bei Erwachsenen. Springer, Berlin Heidelberg
7.
Zurück zum Zitat Shalaby R, Agyapong V (2020) Peer support in mental health: literature review. JMIR Ment Health 7(6):e15572 CrossRef Shalaby R, Agyapong V (2020) Peer support in mental health: literature review. JMIR Ment Health 7(6):e15572 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Mahlke C, Schulz G, Sielaff G, Nixdorf R, Bock T (2019) Einsatzmöglichkeiten von Peerbegleitung in der psychiatrischen Versorgung. Bundesgesundheitsblatt 62:214–221 CrossRef Mahlke C, Schulz G, Sielaff G, Nixdorf R, Bock T (2019) Einsatzmöglichkeiten von Peerbegleitung in der psychiatrischen Versorgung. Bundesgesundheitsblatt 62:214–221 CrossRef
9.
Zurück zum Zitat Lacroix A (2016) Genesungsbegleiter als neue Berufsgruppe in der vollstationären Versorgung – wie geht das? In: Utschakowski J, Sielaff G, Bock T, Winter A (Hrsg) Experten aus Erfahrung. Psychiatrie Verlag, Köln, S 201–210 Lacroix A (2016) Genesungsbegleiter als neue Berufsgruppe in der vollstationären Versorgung – wie geht das? In: Utschakowski J, Sielaff G, Bock T, Winter A (Hrsg) Experten aus Erfahrung. Psychiatrie Verlag, Köln, S 201–210
10.
Zurück zum Zitat Utschakowsi J (2015) Mit Peers arbeiten. Leitfaden für die Beschäftigung von Experten aus Erfahrung. Psychosoziale Arbeitshilfen 32. Psychiatrie Verlag, Köln CrossRef Utschakowsi J (2015) Mit Peers arbeiten. Leitfaden für die Beschäftigung von Experten aus Erfahrung. Psychosoziale Arbeitshilfen 32. Psychiatrie Verlag, Köln CrossRef
11.
Zurück zum Zitat Denk P, Weibold B (2016) EX-IN Niederösterreich – die erste psychiatrische Abteilung macht sich auf den Weg. In: Utschakowski J, Sielaff G, Bock T, Winter A (Hrsg) Experten aus Erfahrung. Psychiatrie Verlag, Köln, S 225–232 Denk P, Weibold B (2016) EX-IN Niederösterreich – die erste psychiatrische Abteilung macht sich auf den Weg. In: Utschakowski J, Sielaff G, Bock T, Winter A (Hrsg) Experten aus Erfahrung. Psychiatrie Verlag, Köln, S 225–232
Metadaten
Titel
Peer-Arbeit in der Psychiatrie am Beispiel von EX-IN
Hintergründe, Entwicklungen und praktische Erfahrungen mit Genesungsbegleitung im Universitätsklinikum Tulln
verfasst von
Mag. Barbara Weibold, MBA
Prim. Assoc. Prof. PD Dr. Martin Aigner
Publikationsdatum
05.10.2022
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
psychopraxis. neuropraxis / Ausgabe 6/2022
Print ISSN: 2197-9707
Elektronische ISSN: 2197-9715
DOI
https://doi.org/10.1007/s00739-022-00847-z

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2022

psychopraxis. neuropraxis 6/2022 Zur Ausgabe

Panorama

Panorama