Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2013 | Leitthema | Ausgabe 3/2013

hautnah 3/2013

Onychomykose

Ein Kronjuwel der Dermatologie

Zeitschrift:
hautnah > Ausgabe 3/2013
Autor:
Prof. Dr. H.-J. Tietz

Zusammenfassung

Die Onychomykose ist eine Infektionskrankheit, die heilbar ist. Sie ist weit verbreitet, aber nicht einfach zu behandeln. Die Erkrankung kann jederzeit wieder auftreten, weil gegen Pilzerreger keine Immunität entsteht. Das größte Problem ist die hohe Rezidivrate. Dies liegt meist an den im Nagel verbliebenen Pilzsporen und an der kaum zu beeinflussenden Disposition des Patienten. Entscheidend für einen nachhaltigen Heilerfolg ist eine sporozide topische Therapie. Bei schwerem Befall kommt eine gut verträgliche systemische Langzeittherapie hinzu auf der Basis einer exakten mikrobiologischen Erregerdiagnose. Vorgestellt wird eine 3-Schritt-Therapie, die leicht durchführbar, gut verträglich und nachhaltig ist.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2013

hautnah 3/2013 Zur Ausgabe