Skip to main content
main-content

02.06.2021 | Onkologie und Hämatologie | Studiennews | Onlineartikel

Strahlentherapieresistenz: Was passiert im Genom?

Deutsche Wissenschaftler haben einen Ansatz entwickelt, der erklären könnte, warum rezidivierende Tumoren gegenüber Strahlentherapie resistent werden können. Wenn typische Deletionssignaturen nach der ersten Strahlentherapie sichtbar werden, ist die Wahrscheinlichkeit eines Rezidivs deutlich erhöht.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Bildnachweise