Skip to main content
main-content

02.12.2020 | Onkologie und Hämatologie | Studiennews | Onlineartikel

Neuer Therapieansatz durch Gamma-Sekretase-Inhibitoren bei ALCL

Ein internationales Forschungsteam um den Molekularpathologen Lukas Kenner von der MedUni Wien und die Molekularbiologin Suzanne Turner von den Universitäten Cambridge/Masaryk-Universität Brno konnte nun in präklinischen Untersuchungen eine Mutation des Proteins Notch zeigen, die anaplastisch-großzellige Lymphome (ALCL) auslöst. Weil Notch-1 durch einen speziellen Proteinkomplex aktiviert wird, liegt es nahe, den Mechanismus durch einen passenden Inhibitor medikamentös zu unterbinden.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Bildnachweise