Skip to main content
main-content

26.05.2020 | Onkologie und Hämatologie | Onlineartikel

ESMO Breast Cancer Virtual Meeting 2020

Supportive-Care-Strategien gegen krebsassoziierte Fatigue werden zu wenig genutzt

Krebsassoziierte Fatigue ist eine Begleiterscheinung bei zahlreichen Krebserkrankungen, die noch jahrelang nach Beendigung der Therapie bestehen bleiben und die Rückkehr in ein normales Alltagsleben beeinträchtigen kann. Eine Studie, die im Rahmen des ESMO Breast Cancer Virtual Meeting 2020 (23./24. Mai) vorgestellt wurde, hat gezeigt, dass die bereits existierenden Empfehlungen und Stratgien zur Reduktion von PatientInnen mit frühem Brustkrebs oft nur unzureichend umgesetzt werden.1

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Weiterführende Themen

Neue App: SpringerMed Fortbildung

Jetzt per App am Handy oder Tablet DFP-Fortbildungen absolvieren.
DFP-Punkte in 8 Fachbereichen sammeln, keine neue Registrierung nötig!

Bildnachweise