Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

22.04.2020 | Onkologie und Hämatologie | Ausgabe 3-4/2020

Nervenschädigung durch Checkpointinhibitoren

Autor:
Friederike Klein

Die Behandlung mit Checkpointinhibitoren (CPI) kann mit neurologischen Nebenwirkungen einhergehen. Betroffen sein können sowohl zentrales und peripheres Nervensystem sowie der Muskel mit der motorischen Endplatte.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3-4/2020

Neue App: SpringerMed Fortbildung

Jetzt per App am Handy oder Tablet DFP-Fortbildungen absolvieren.
DFP-Punkte in 8 Fachbereichen sammeln, keine neue Registrierung nötig!

Bildnachweise