Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Ärzte Woche

12.09.2014 | Ösophagus | Ausgabe 38/2014

Kasuistik

Wenn der Fisch im Trockenen stecken bleibt

Es ist zwar unwahrscheinlich, an Fischgräten zu ersticken, bleiben sie aber in der Speiseröhre stecken, kann dies fatale Konsequenzen haben: Denn nicht immer lassen sich die Fischknorpel rechtzeitig und zuverlässig aufspüren.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 38/2014

Neue App: SpringerMed Fortbildung

Jetzt per App am Handy oder Tablet DFP-Fortbildungen absolvieren.
DFP-Punkte in 8 Fachbereichen sammeln, keine neue Registrierung nötig!

Bildnachweise