Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Wiener Medizinische Wochenschrift Skriptum

05.10.2017 | Ausgabe 8/2017

ÖGP 2017: Gibt es wirklich eine Schlaf-Sex-Achse?

Autor:
Germar-Michael Pinggera

Schon in der Antike wurde ein Zusammenhang zwischen Schlaf und nächtlichen Erektionen erkannt [1]. So beschrieb Plato (427–347 v. Chr.)1, dass „bei den Männern ist die Natur der Genitalorgane ungehorsam und eigenwillig, wie ein Geschöpf,...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 8/2017