Skip to main content
main-content

Neurologie | Zeitschrift

neuropsychiatrie

neuropsychiatrie 3/2016

Ausgabe 3/2016

Inhaltsverzeichnis ( 13 Artikel )

01.09.2016 | review | Ausgabe 3/2016 Open Access

Antipsychotikainduzierte tardive Syndrome

Univ.-Prof. Dr. W. Wolfgang Fleischhacker, Assoz.-Prof. PD Dr. Alex Hofer, Prim. Dr. Christian Jagsch, Univ.-Prof. Dr. Walter Pirker, Prim. Dr. Georg Psota, Prim. Univ.-Prof. Dr. Hans Rittmannsberger, Univ.-Prof. Dr. Klaus Seppi

01.09.2016 | original article | Ausgabe 3/2016 Open Access

The influence of reported ADHD and substance abuse on suicidal ideation in a non-clinical sample of young men

Prof. Julia Huemer, Dr. Anita Riegler, Dr. Sabine Völkl-Kernstock, Alexander Wascher, Prof. Otto M. Lesch, Prof. Henriette Walter, Dr. Katrin Skala

01.09.2016 | originalarbeit | Ausgabe 3/2016 Open Access

Alkohol- und Drogenmissbrauch bei psychisch kranken PatientInnen mit Migrationshintergrund in Österreich

Univ.-Prof. Dr. Thomas Stompe, Kristina Ritter, David Holzer, Andrea Topitz, Thomas Wenzel

01.09.2016 | original article | Ausgabe 3/2016 Open Access

Psychiatric symptoms and disorders among Yazidi children and adolescents immediately after forced migration following ISIS attacks

Veysi Ceri, Zeliha Özlü-Erkilic, Ürün Özer, Murat Yalcin, Christian Popow, Türkan Akkaya-Kalayci Dr. med.

01.09.2016 | originalarbeit | Ausgabe 3/2016

Reliabilität und Konstruktvalidität der OPD-KJ Achsen: Struktur und Behandlungsvoraussetzungen – Vergleich OPD-KJ mit OPD-KJ-2

Prim. Dr. Rainer Fliedl, Mag. Petra Katzenschläger

01.09.2016 | originalarbeit | Ausgabe 3/2016

Ende einer Ära?

Auswirkungen des Verzichts auf den Einsatz psychiatrischer Intensivbetten in einer psychiatrischen Regionalabteilung Wiens – Erste Ergebnisse
Mag. Christoph Sulyok, Dr. Petra Weiland-Fiedler, Sarah Schwehla Msc., Prim. Dr. Vera Pfersmann

01.09.2016 | leserbrief | Ausgabe 3/2016

Kommentar zum Beitrag „Wunschkinder – Fördernde und hemmende Einflüsse medizinisch assistierter Reproduktion auf die Persönlichkeits- und Beziehungsentwicklung“ von Frau Dr. Karin Lebersorger (neuropsychiatrie 2016;30:33–41)

Priv.-Doz. Dr. sc.hum. Dipl.-Psych. Tewes Wischmann, Elmar Brähler, Heribert Kentenich, Yve Stöbel-Richter, Bernhard Strauß, Petra Thorn, Julka Weblus

01.09.2016 | leserbrief | Ausgabe 3/2016

Antwort der Autorin „Wunschkinder – Fördernde und hemmende Einflüsse medizinisch assistierter Reproduktion auf die Persönlichkeits- und Beziehungsentwicklung“ zum Leserbrief Wischmann et al.

Dr. Karin J. Lebersorger

01.09.2016 | leserbrief | Ausgabe 3/2016

Kommentar zum Beitrag „Wunschkinder – Fördernde und hemmende Einflüsse medizinisch assistierter Reproduktion auf die Persönlichkeits- und Beziehungsentwicklung“ von Frau Dr. Karin Lebersorger (neuropsychiatrie 2016;30:33–41)

Prof. Dr. med. habil. Dipl.-Psych. Ingrid Kowalcek

01.09.2016 | interview - kontroversen in der psychiatrie | Ausgabe 3/2016

Ist das Abstinenzgebot noch relevant?

01.09.2016 | bericht aus dem ögpp-vorstand | Ausgabe 3/2016

bericht aus dem ögpp-vorstand

01.09.2016 | bericht aus dem ögkjp-vorstand | Ausgabe 3/2016

bericht aus dem ögkjp-vorstand

01.09.2016 | kultur im kontext | Ausgabe 3/2016

kultur im kontext

Aktuelle Ausgaben