Skip to main content
main-content

Neurologie & Psychiatrie

Aktuelle Beiträge

27.11.2019 | Psychiatrie Psychosomatik Psychotherapie | Ausgabe 48/2019

Was das Internet für depressive Menschen bietet

Das Internet ist als modernes Informations- und Kommunikationsmedium aufgrund der Möglichkeit zur Anonymität und der ständigen Erreichbarkeit für psychisch kranke Menschen besonders geeignet.

26.11.2019 | Schlafwandeln | Ausgabe 48/2019

Schlafwandeln kann brenzlig sein

Wir berichten von einem 28-jährigen Patienten, der eines Nachts unvermittelt den Versuch unternahm, sich mit einer Peitsche zu erhängen, und diskutieren die Gründe, die dafür sprechen, dieses bizarre Verhalten als szenische Handlung im Verlauf einer NREM-Parasomnie zu interpretieren.

25.11.2019 | Neurologie | Ausgabe 48/2019

Riechen Sie etwas?

Der Geruchsinn ist eine der unterschätzten Gaben, sagt der aus Südtirol stammende und in Kanada lehrende Experte Johannes Frasnelli und erklärt, warum es sinnvoll ist, dass uns kein Geruch aus dem Schlaf holt und er eine Duftverschmutzung eher nicht fürchtet.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Weitere aktuelle Artikel aus dem Fach

18.11.2019 | Juristische Aspekte, forensische Psychiatrie | Ausgabe 47/2019

„Wir haben unsere elektronische Fußfessel längst in der Brusttasche“

Jemand, der ein Buch über Menschen schreibt, die nach Strafvollzug erneut töten, sollte doch ein Hardliner sein? Nicht Hans-Ludwig Kröber, einem der profiliertesten forensischen Gerichtsgutachter im deutschsprachigen Raum. 

14.11.2019 | Psychiatrie Psychosomatik Psychotherapie | übersichtsarbeit Open Access

E-Mental Health Anwendungen für depressive und suizidale Menschen

Das Internet hat sich neben verschiedenen – auch klinisch relevanten – Risiken mittlerweile als ein wichtiges Instrument in Prävention, Selbsthilfe, Beratung und sogar Therapie psychischer Erkrankungen etabliert. 

Autor:
Christiane Eichenberg

12.11.2019 | Epilepsien | Neurologie | Ausgabe 6/2019 Open Access

Prächirurgische Epilepsiediagnostik – öfter ein Thema als viele denken

Epilepsiechirurgie ist eine hochwirksame Therapie mit kurativem Anspruch. Dies belegen inzwischen drei Studien mit Klasse-1-Evidenz. Drei Fallberichte erläutern die Indikationen für eine prächirurgische Abklärung bei Epilepsiepatienten.

Autoren:
Dr. Gabriele Schwarz, Dr. Gertraud Puttinger, FRCP, FEAN Prim. PD Dr. Tim J. von Oertzen

12.11.2019 | Kinder in der Hausarztpraxis | Ausgabe 46/2019

Damit Angst im Kinderhirn keine Spuren hinterlässt

Ängste bei Kindern können verschiedene Ursachen haben. Aufgrund mangelnder Unterstützung können sie aber auch krankhaft werden. Die Fähigkeit, sich selbst zu beruhigen, ist eine wichtige Basis mit starken Ängsten umzugehen.

11.11.2019 | Demenz | Psychiatrie

Unser Leben mit Alzheimer – wie Angehörige Demenz erleben

Viele Demenzpatienten werden in der eigenen Familie, oft vom Partner betreut. Besonders die Verhaltensauffälligkeiten dementer Patienten belasten diese Angehörigen. Der vorliegende Bericht beschreibt das Leben mit und die Herausforderungen der Erkrankung.

Autor:
Univ.-Prof. Dr. Dr. Peter Fischer

Kasuistiken

Fallbericht dokumentieren

Hier finden Sie eine Auswahl an Kasuistiken aus den Fachbereichen Neurologie und Psychiatrie.

Frühere Beiträge aus dem Fach

25.10.2019 | Progressive Muskeldystrophie | Originalien

Aktuelle therapeutische Möglichkeiten bei Muskeldystrophien

Das zunehmende Verständnis molekularer Mechanismen der Duchenne-Muskeldystrophie und anderer Muskeldystrophien führt dazu, dass eine Vielzahl neuer Therapieoptionen Eingang in klinische Studien gefunden hat.

28.10.2019 | Neurologische Diagnostik | Neurologie

Die vielen Gesichter der primär progredienten Aphasie

Eine Kasuistik zur progredienten nicht flüssigen Aphasie mit isolierter Sprechapraxie

Primär Progrediente Aphasien präsentieren sich initial in Form von Defiziten in der Sprache und im Sprechen. Meist betrifft dies Wortfindungsstörungen ohne Beeinträchtigungen anderer kognitiver Leistungsbereiche.

28.10.2019 | Neurologische Diagnostik | Neurologie Open Access

Demenz und Lebensstil

Ein alternatives Konzept der Therapie ist ins Blickfeld des Interesses gerückt: der Kampf gegen die Demenz durch Reduktion modifizierbarer Risikofaktoren. 

Zeitschrift passend zum Fachbereich

Bildnachweise