Skip to main content
main-content

Neurologie & Psychiatrie

Aktuelle Beiträge

12.02.2018 | Neurologie

"Völlig anderes Erleben der Welt"

Kindergartenpädagogin Claudia Hontschik baut Brücken zwischen kranken und gesunden Menschen. Sie nimmt Ahnungslose mit in ihren Alltag als MS-Patientin. Selbst für enge Freunde waren ihre Beschreibungen eine Offenbarung.

02.02.2018 | Schmerztherapie

Cannabidiol ohne Effekt aufs Gehirn

Der Hanf-Inhaltsstoff Cannabidiol gewinnt in der Medizin in verschiedenen Anwendungen an Bedeutung. Eine neue britische Studie legt zum Beispiel eine Wirkung bei durch Chemotherapie verursachte Neuropathie nahe.

30.01.2018 | Gesundheitspolitik

Habemus Wunderdroge?

Cannabinoide erleben seit einigen Jahren eine Renaissance. In den USA oder jüngst in Deutschland, wurden sie zu medizinischen Zwecken legal zugänglich gemacht. Bis heute mangelt jedoch an aussagekräftigen klinischen Studien.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Weitere aktuelle Artikel aus dem Fach

02.02.2018 | Neurologie

Jazz-System und Klassik-Schaltkreis

Verschiedene Musikstile erfordern unterschiedlich ausgeprägte Hirnstrukturen, ein Wechsel von einem zum anderen Stil ist daher selbst für Vollblutmusiker nicht so ohne weiteres möglich.

24.01.2018 | Neurologie

„Wir sehen die Enttäuschung und teilen diese offen gestanden auch“

Pfizer zieht sich nicht vollständig aus der neurowissenschaftlichen Forschung zurück, der Pharma-Konzern wird diesen Bereich auch in Zukunft über einen sogenannten „venture fund“ unterstützen. Das sagt Dr. Sylvia Nanz, Medizinische Direktorin bei Pfizer Österreich.

24.01.2018 | Neurologie

„Hoffnung ist das, was die Angehörigen aufrecht hält“

Nach dem Ausstieg von Pfizer sind Betroffene und auch Ärzte alarmiert: Werden nun weitere Firmen das schwierige Forschungsgebiet der neurologischen Krankheiten verlassen?

19.01.2018 | Gendermedizin

Mann erlebt Depression anders

Studien zur Depressionsdiagnostik in der Allgemeinmedizin zeigen, dass bei Männern signifikant seltener Symptome erkannt werden als bei Frauen. Auch sind die Risikofaktoren für die Entstehung der Erkrankung geschlechterspezifisch...

15.01.2018 | Gesundheitspolitik

Kinder- und Jugendpsychiatrie in Salzburg ausgebaut

Jede vierte Erkrankung in Österreich hat psychische Ursachen, viele Störungen im Erwachsenenalter könnten vermieden werden, sofern sie bei Kindern und Jugendlichen rechtzeitig behandelt werden.

Frühere Beiträge aus dem Fach

11.01.2018 | Psychiatrie Psychosomatik Psychotherapie | übersicht

Diagnose, Differentialdiagnose und Behandlung von Abhängigkeitserkrankungen im Allgemeinkrankenhaus (allgemeiner Teil)

Abhängigkeitserkrankungen sind ein hoch relevantes Problem im Allgemeinkrankenhaus und sind deshalb ein zentrales Thema für die Konsiliar- und Liaisonpsychiatrie.Im Allgemeinkrankenhaus können sie den Krankheitsverlauf der Betroffenen deutlich …

17.12.2017 | Psychotherapie

O du bescheidene ...

Obgleich „Weihnachtsdepression“ kein offizieller Begriff ist, laufen viele Menschen Gefahr, am Ende des Jahres in ein seelisches Tief zu geraten. Weihnachten ist ein besonders emotionales Fest, es löst wie kein anderes Kindheitserinnerungen aus und erinnert an eine Zeit, wo im Kreise der Familie gefeiert wurde, wo alles „noch in Ordnung“ war.

01.12.2017 | Essstörungen

Warum Kinder weniger essen

Bei Kindern und Jugendlichen mit Essstörungen lohnt es sich, auf eine Autoimmun- oder autoinflammatorische Erkrankung zu achten. Aber auch der umgekehrte Zusammenhang ist möglich.

karriere.at logo square Aktuelle Jobs im Bereich Neurologie

karriere.at logo square Aktuelle Jobs im Bereich Psychiatrie

Bildnachweise