Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

24.11.2020 | Originalien | Ausgabe 4/2020 Open Access

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 4/2020

Nachbetreuung von PatientInnen mit „sustained virologic response“

Zeitschrift:
Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen > Ausgabe 4/2020
Autoren:
M.D. Georg Semmler, M.D., Ph.D. Mattias Mandorfer
Wichtige Hinweise

Hinweis des Verlags

Der Verlag bleibt in Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten und Institutsadressen neutral.

Zusammenfassung

Da die Therapie der chronischen Hepatitis C aufgrund der neuen direkt antiviral wirkenden Therapeutika („direct-acting antivirals“, DAA) aus virologischer Sicht bei nahezu allen PatientInnen zur nachhaltigen Ausheilung („sustained virologic response“, SVR) der Infektion führt, hat sich das Hauptaugenmerk auf Eliminationsprojekte sowie die Nachsorge von PatientInnen mit ausgeheilter Hepatitis-C-Infektion verschoben. In diesem Übersichtsartikel werden rezente Studien und Empfehlungen zum Thema Nachsorge nach HCV-Eradikation zusammengefasst, um den LeserInnen einen Leitfaden für die klinische Praxis zur Verfügung zu stellen.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2020

Journal für Gastroenterologische und Hepatologische Erkrankungen 4/2020 Zur Ausgabe

Editorial

Editorial