Skip to main content
Erschienen in:

01.02.2022 | DIABETESPFLEGE

Muttermilch ist mehr als Nahrung

Stillen als Diabetesprävention für Mutter und Kind nach Gestationsdiabetes

verfasst von: Cornelia Haas, BScN, MSc ANP, Verband der Österreichischen Diabetesberaterinnen

Erschienen in: PRO CARE | Ausgabe 1-2/2022

Einloggen, um Zugang zu erhalten

Auszug

Bereits 1948 wurde in der geltenden Menschenrechtserklärung verabschiedet, dass „Mutterschaft und Kindheit zu besonderer Betreuung und Unterstützung berechtigen.“ Kindern steht das Recht auf den höchstmöglichen gesundheitlichen Standard zu. Dieser Schutz beginnt bereits im Mutterleib. Frauen während ihrer Schwangerschaft bestmöglich zu betreuen und aufzuklären, liegt in der interdisziplinären Verantwortung des gesamten Betreuungsteams. Besonders Pflegeexpertinnen und -experten APN DC1 leisten durch ihre akademische Weiterqualifikation einen wesentlichen Beitrag bezüglich Aufklärung und Unterstützung der Betroffenen. …
Fußnoten
1
* APN DC Advanced Practice Nurse Diabetes Care
 
Literatur
Zurück zum Zitat Abayomi, J., Wood, L., Spelman, S., Morrison, G. & Purewal, T. (2013). The multi disciplinary management of type 2 and gestational diabetes in pregnancy. British Journal of Midwife. Vol 21, No 4. Abayomi, J., Wood, L., Spelman, S., Morrison, G. & Purewal, T. (2013). The multi disciplinary management of type 2 and gestational diabetes in pregnancy. British Journal of Midwife. Vol 21, No 4.
Zurück zum Zitat Abou-Dakn, M. & Wöckel, A. (2006). Effekte des Stillens auf die Müttergesundheit. In B. Borrmann & B. A. Schücking (Hrsg.), Stillen und Müttergesundheit (S. 57–67). Göttingen: V&R Unipress Abou-Dakn, M. & Wöckel, A. (2006). Effekte des Stillens auf die Müttergesundheit. In B. Borrmann & B. A. Schücking (Hrsg.), Stillen und Müttergesundheit (S. 57–67). Göttingen: V&R Unipress
Zurück zum Zitat Claudi-Böhm, S. & Böhm, B. (2007). Diabetes und Schwangerschaft. Prävention, Beratung, Betreuung vor, während und nach der Schwangerschaft. Heidelberg: Springer VerlagCrossRef Claudi-Böhm, S. & Böhm, B. (2007). Diabetes und Schwangerschaft. Prävention, Beratung, Betreuung vor, während und nach der Schwangerschaft. Heidelberg: Springer VerlagCrossRef
Zurück zum Zitat Eugster, G. & Both, D. (2009). Stillen gesund & richtig. Gut vorbereitet ins Leben starten. München: Elsevier, Urban & Fischer Eugster, G. & Both, D. (2009). Stillen gesund & richtig. Gut vorbereitet ins Leben starten. München: Elsevier, Urban & Fischer
Zurück zum Zitat Kroth, C. (1998). Stillen und Stillberatung. Wiesbaden: Ullstein. Kroth, C. (1998). Stillen und Stillberatung. Wiesbaden: Ullstein.
Zurück zum Zitat Schwarz, P., Gruhl, U., Hoffmann, R. (2008). Prävention des Metabolischen Syndroms und Typ-2-Diabetes. Deutscher Schwarz, P., Gruhl, U., Hoffmann, R. (2008). Prävention des Metabolischen Syndroms und Typ-2-Diabetes. Deutscher
Zurück zum Zitat Stupin, J.H. (2016). Bedeutung des Stillens für diabetische Mütter und ihre Kinder. Berlin Heidelberg: Springer VerlagCrossRef Stupin, J.H. (2016). Bedeutung des Stillens für diabetische Mütter und ihre Kinder. Berlin Heidelberg: Springer VerlagCrossRef
Zurück zum Zitat Spirito, A., Williams, C., Ruggiero, L., Bond, A., McGarvey, S. T. & Coustan, D. (1989). Psychological impact of the diagnosis of gestational diabetes. Obstetrics & Gynecology, 73 (4), 562–566 Spirito, A., Williams, C., Ruggiero, L., Bond, A., McGarvey, S. T. & Coustan, D. (1989). Psychological impact of the diagnosis of gestational diabetes. Obstetrics & Gynecology, 73 (4), 562–566
Metadaten
Titel
Muttermilch ist mehr als Nahrung
Stillen als Diabetesprävention für Mutter und Kind nach Gestationsdiabetes
verfasst von
Cornelia Haas, BScN, MSc ANP
Verband der Österreichischen Diabetesberaterinnen
Publikationsdatum
01.02.2022
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
PRO CARE / Ausgabe 1-2/2022
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-022-1520-0

Weitere Artikel der Ausgabe 1-2/2022

ProCare 1-2/2022 Zur Ausgabe

PFLEGE & WISSENSCHAFT

Cochrane Pflegeforum

PFLEGE & WISSENSCHAFT

Cochrane Pflegeforum

EditorialNotes

Inhalt

PANORAMA

Panorama