Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 5/2013

01.06.2013 | reportage

Mit Giftgas gegen die eigene Bevölkerung

Saddam Husseins Vernichtungskampf gegen die Kurden

verfasst von: Verena Kienast

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 5/2013

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

Während die internationale Gemeinschaft über Beweise für einen Einsatz von chemischen Waffen im Syrienkonflikt diskutiert — und eine angemessene Reaktion darauf, ist einer der schwersten Fälle von systematischen Giftgasangriffen seit nunmehr 25 Jahren unter einem Mantel des Schweigens verdeckt geblieben: Der Einsatz eines heimtückischen Giftgascocktails auf die Zivilbevölkerung der kurdischen Stadt Halabja im irakisch-iranischen Grenzgebiet, angeordnet von Diktator Saddam Hussein, der am 16. März 1988 5000 Menschen das Leben kostete und den Höhepunkt der „Anfal-Operation“ darstellte. Bei den Gedenkfeierlichkeiten in der autonomen kurdischen Region im Nordirak forderten Politiker und Vertreter von Menschenrechtsorganisationen Mitte März die internationale Anerkennung der tragischen Ereignisse als Völkermord. …
Metadaten
Titel
Mit Giftgas gegen die eigene Bevölkerung
Saddam Husseins Vernichtungskampf gegen die Kurden
verfasst von
Verena Kienast
Publikationsdatum
01.06.2013
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 5/2013
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-013-0092-4