Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: neuropsychiatrie 1/2019

17.10.2018 | übersicht

Meta-Analyse der Evaluationsergebnisse psychiatrischer-psychosomatischer Rehabilitation in Österreich

verfasst von: PD Dr. Manuel Sprung, Hannah M. Münch, Elmar Kaiser, Lore Streibl, Friedrich Riffer

Erschienen in: neuropsychiatrie | Ausgabe 1/2019

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Ziel der Studie

Da in den bisherigen Meta-Analysen zur psychiatrischen-psychosomatischen Rehabilitation kaum Studien österreichischer Rehakliniken berücksichtigt wurden, soll ein systematischer Review mit Meta-Analyse über bisher vorliegende Evaluationsergebnisse österreichischer Rehakliniken durchgeführt werden.

Methodik

Eine systematische Literatursuche in mehreren Literatursuchdatenbanken (Psyndex, PsycInfo, MEDLINE, Pubmed) und eine ergänzende manuelle Suche wurden durchgeführt. Die Evaluationsergebnisse der am häufigsten verwendeten Erhebungsverfahren (SCL-90/BSI, BDI, WHOQOL-BREF, GAF) wurden aus den eingeschlossenen Studien extrahiert und anschließend eine Meta-Analyse der extrahierten Evaluationsdaten (Prä-Post Vergleich) berechnet.

Ergebnisse

Es konnten 12 Publikationen mit 9 Studien aus 6 verschiedenen österreichischen Rehakliniken in die Meta-Analyse eingeschlossen werden. Die eingeschlossenen Studien beinhalten insgesamt die Daten von 9329 Patienten. Es zeigte sich eine signifikante Verbesserung von Prä zu Post im mittleren Effektstärkenbereich, mit einem Hedges’ g von 0,53 (95 %-Konfidenzintervall [0,45; 0,60]) für die Verbesserung der allgemeinen Symptombelastung, einem Hedges’ g von 0,59 (95 %-Konfidenzintervall [0,54; 0,63]) für die Verbesserung der subjektiven Lebensqualität und einem Hedges’ g von 1,00 (95 %-Konfidenzintervall [0,83; 1,18]) für die Verbesserung der Funktionsfähigkeit. Die Effekte sind robust, und es gibt keinen Hinweis auf Verzerrung oder Publikationsbias.

Schlussfolgerungen

Mit einer psychiatrischen-psychosomatischen Rehabilitation in österreichischen Rehakliniken werden bisher durchschnittlich mittelgroße Effekte erzielt. Dies ist vergleichbar mit den Ergebnissen bisheriger deutscher Rehakliniken. Da derzeit jedoch nur eine kontrollierte Studie vorliegt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass die Effekte ohne psychosomatische Rehabilitation geringer ausfallen. Es sollten daher zukünftig vermehrt kontrollierte Studien durchgeführt und die Qualität der durchgeführten Evaluationsstudien verbessert werden.
Fußnoten
1
Der Standort dieser Klinik befand sich ursprünglich in Podersdorf, inzwischen ist diese jedoch nach Rust übersiedelt.
 
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Czypionka T, Lappöhn S, Pohl A, Röhrling G. Invaliditätspension aufgrund psychischer Erkrankungen. Endbericht. Wien: Institut für Höhere Studien; 2016. Czypionka T, Lappöhn S, Pohl A, Röhrling G. Invaliditätspension aufgrund psychischer Erkrankungen. Endbericht. Wien: Institut für Höhere Studien; 2016.
2.
Zurück zum Zitat Biffl G, Faustmann A, Gabriel D, Leoni T, Mayrhuber C, Rückert E. Psychische Belastungen der Arbeit und ihre Folgen. Wien: Arbeiterkammer Wien; 2011. Biffl G, Faustmann A, Gabriel D, Leoni T, Mayrhuber C, Rückert E. Psychische Belastungen der Arbeit und ihre Folgen. Wien: Arbeiterkammer Wien; 2011.
4.
Zurück zum Zitat Steffanowski A, Löschmann C, Schmidt J, Wittmann WW, Nübling R. Meta-Analyse der Effekte stationärer psychosomatischer Rehabilitation: Mesta-Studie. Bern: Huber; 2007. Steffanowski A, Löschmann C, Schmidt J, Wittmann WW, Nübling R. Meta-Analyse der Effekte stationärer psychosomatischer Rehabilitation: Mesta-Studie. Bern: Huber; 2007.
5.
Zurück zum Zitat Lenz G. Evaluationsergebnisse der medizinischen Rehabilitation bei psychischen Störungen. Spectr Psychiatr. 2013;3:20–3. Lenz G. Evaluationsergebnisse der medizinischen Rehabilitation bei psychischen Störungen. Spectr Psychiatr. 2013;3:20–3.
8.
Zurück zum Zitat Wöber C, Waigl F, Kropfmüller H, Fellinger B, Sprung M, Kaiser E, et al. Mosaiktherapie: Ganzheitliche stationäre Behandlung von chronischen Schmerzen. Ärzte Woche. 2016;30.06(2016):30–1. Wöber C, Waigl F, Kropfmüller H, Fellinger B, Sprung M, Kaiser E, et al. Mosaiktherapie: Ganzheitliche stationäre Behandlung von chronischen Schmerzen. Ärzte Woche. 2016;30.06(2016):30–1.
9.
Zurück zum Zitat Dobernig E, Stationäre Behandlung SR. (komplexer) Traumafolgestörungen in der psychiatrischen Rehabilitation. Möglichkeiten und Grenzen. Psychol Osterr. 2007;27(1):39–46. Dobernig E, Stationäre Behandlung SR. (komplexer) Traumafolgestörungen in der psychiatrischen Rehabilitation. Möglichkeiten und Grenzen. Psychol Osterr. 2007;27(1):39–46.
11.
Zurück zum Zitat Hochgerner M, Pany-Posch I, Piringer S, Weiss P, Voracek M. Somato-psycho-soziale Therapie als integriertes Gesamtkonzept zur Behandlung psychosomatisch Erkrankter. Eine Untersuchung zum Erfolg stationärer psychosomatischer Behandlung. Psychother Forum. 1998;6(1):1–19. Hochgerner M, Pany-Posch I, Piringer S, Weiss P, Voracek M. Somato-psycho-soziale Therapie als integriertes Gesamtkonzept zur Behandlung psychosomatisch Erkrankter. Eine Untersuchung zum Erfolg stationärer psychosomatischer Behandlung. Psychother Forum. 1998;6(1):1–19.
12.
Zurück zum Zitat Haberfellner EM, Jungmayr J, Grausgruber-Berner R, Grausgruber A. Stationäre medizinische Rehabilitation von Patienten mit psychiatrischen oder psychosomatischen Erkrankungen in Österreich-eine katamnestische Studie. Rehabilitation. 2008;47(3):164–71. https://​doi.​org/​10.​1055/​s-2008-1076707. Haberfellner EM, Jungmayr J, Grausgruber-Berner R, Grausgruber A. Stationäre medizinische Rehabilitation von Patienten mit psychiatrischen oder psychosomatischen Erkrankungen in Österreich-eine katamnestische Studie. Rehabilitation. 2008;47(3):164–71. https://​doi.​org/​10.​1055/​s-2008-1076707.
15.
Zurück zum Zitat Rabenstein R. Evaluation in der medizinischen Rehabilitation psychischer Störungen in Österreich anhand des Sonnenpark Neusiedlersee Podersdorf. Wien: ARGE Bildungsmanagement Wien; 2010. Masterthesis. Rabenstein R. Evaluation in der medizinischen Rehabilitation psychischer Störungen in Österreich anhand des Sonnenpark Neusiedlersee Podersdorf. Wien: ARGE Bildungsmanagement Wien; 2010. Masterthesis.
16.
Zurück zum Zitat Dilling H, Mombour W, Schmidt MH, Organization WH. Internationale Klassifikation psychischer Störungen: ICD-10, Kapitel V (F, klinisch-diagnostische Leitlinien). Bern: Huber; 2011. Dilling H, Mombour W, Schmidt MH, Organization WH. Internationale Klassifikation psychischer Störungen: ICD-10, Kapitel V (F, klinisch-diagnostische Leitlinien). Bern: Huber; 2011.
17.
Zurück zum Zitat Franke GH, Derogatis LR. Die Symptom-Checkliste von Derogatis-Deutsche Version. Göttingen: Beltz; 1995. Franke GH, Derogatis LR. Die Symptom-Checkliste von Derogatis-Deutsche Version. Göttingen: Beltz; 1995.
18.
Zurück zum Zitat Franke G. BSI brief symptom inventory von LR Derogatis (Kurzform der SCL-90-R). Deutsche Version-Manual. Göttingen: Beltz; 2000. Franke G. BSI brief symptom inventory von LR Derogatis (Kurzform der SCL-90-R). Deutsche Version-Manual. Göttingen: Beltz; 2000.
19.
Zurück zum Zitat Derogatis LR, Spencer P. Brief symptom inventory: BSI. Upper Saddle River: Pearson; 1993. Derogatis LR, Spencer P. Brief symptom inventory: BSI. Upper Saddle River: Pearson; 1993.
20.
Zurück zum Zitat Angermeyer MC, Kilian R, Matschinger H. WHOQOL-100 und WHOQOL-BREF (WHO-QOL): deutschsprachigen Version der WHO Instrumente zur Erfassung von Lebensqualität. Göttingen: Hogrefe; 2000. Angermeyer MC, Kilian R, Matschinger H. WHOQOL-100 und WHOQOL-BREF (WHO-QOL): deutschsprachigen Version der WHO Instrumente zur Erfassung von Lebensqualität. Göttingen: Hogrefe; 2000.
21.
Zurück zum Zitat American-Psychiatric-Association. Diagnostisches und statistisches Manual psychischer Störungen DSM-IV. Göttingen: Hogrefe; 1996. American-Psychiatric-Association. Diagnostisches und statistisches Manual psychischer Störungen DSM-IV. Göttingen: Hogrefe; 1996.
22.
Zurück zum Zitat Hautzinger M, Bailer M, Worall H, Keller F, Beck-depressions-inventar (BDI). Bearbeitung der deutschen Ausgabe. Testhandbuch. Bern: Huber; 1994. Hautzinger M, Bailer M, Worall H, Keller F, Beck-depressions-inventar (BDI). Bearbeitung der deutschen Ausgabe. Testhandbuch. Bern: Huber; 1994.
24.
Zurück zum Zitat Hedges LV, Olkin I. Statistical methods for meta-analysis. New York: Academic Press; 1985. Hedges LV, Olkin I. Statistical methods for meta-analysis. New York: Academic Press; 1985.
25.
Zurück zum Zitat Cohen J. Statistical power analysis for the behavioral sciences. Hillsdale: Erlbaum; 1988. Cohen J. Statistical power analysis for the behavioral sciences. Hillsdale: Erlbaum; 1988.
26.
Zurück zum Zitat Hedges LV, Vevea JL. Fixed-and random-effects models in meta-analysis. Psychol Methods. 1998;3(4):486. Hedges LV, Vevea JL. Fixed-and random-effects models in meta-analysis. Psychol Methods. 1998;3(4):486.
28.
Zurück zum Zitat Borenstein M, Hedges LV, Higgins JP, Rothstein HR. Multiple outcomes or time-points within a study. Introduction to meta-analysis. 2009. S. 225–38. Borenstein M, Hedges LV, Higgins JP, Rothstein HR. Multiple outcomes or time-points within a study. Introduction to meta-analysis. 2009. S. 225–38.
29.
Zurück zum Zitat Higgins JP, Thompson SG, Deeks JJ, Altman DG. Measuring inconsistency in meta-analyses. BMJ. 2003;327(7414):557. PubMedCentral Higgins JP, Thompson SG, Deeks JJ, Altman DG. Measuring inconsistency in meta-analyses. BMJ. 2003;327(7414):557. PubMedCentral
30.
Zurück zum Zitat Borenstein M, Higgins JP, Hedges LV, Rothstein HR. Basics of meta-analysis: I2 is not an absolute measure of heterogeneity. Res Synth Methods. 2017;8(1):5–18. Borenstein M, Higgins JP, Hedges LV, Rothstein HR. Basics of meta-analysis: I2 is not an absolute measure of heterogeneity. Res Synth Methods. 2017;8(1):5–18.
31.
Zurück zum Zitat Rosenthal R. Meta-analytic procedures for social research. Newbury Park: SAGE; 1993. Rosenthal R. Meta-analytic procedures for social research. Newbury Park: SAGE; 1993.
32.
Zurück zum Zitat Rosenthal R, Comment RDB. Assumptions and procedures in the file drawer problem. Stat Sci. 1988;3(1):120–5. Rosenthal R, Comment RDB. Assumptions and procedures in the file drawer problem. Stat Sci. 1988;3(1):120–5.
33.
Zurück zum Zitat Rosenthal R. Meta-analytic procedures for social research (rev. ed). Thousand Oaks: Publications Inc; 1991. Rosenthal R. Meta-analytic procedures for social research (rev. ed). Thousand Oaks: Publications Inc; 1991.
36.
Zurück zum Zitat Borenstein MHL, Higgins J, Rothstein H. Comprehensive meta-analysis, version 2. Englewood: Biostat Inc; 2005. Borenstein MHL, Higgins J, Rothstein H. Comprehensive meta-analysis, version 2. Englewood: Biostat Inc; 2005.
37.
Zurück zum Zitat Lenz G, Rabenstein R, Kirnbauer V, Buger C, Knogler V, Malfent D, et al. Ambulante psychiatrische Rehabilitation: Das Zentrum für Seelische Gesundheit Wien-Leopoldau. In: Lenz G, Rabenstein R, Reschauer G, Hrsg. Berufsbezogene Herausforderungen in der psychiatrischen Rehabilitation. Wien: Facultas; 2013. S. 118–34. Lenz G, Rabenstein R, Kirnbauer V, Buger C, Knogler V, Malfent D, et al. Ambulante psychiatrische Rehabilitation: Das Zentrum für Seelische Gesundheit Wien-Leopoldau. In: Lenz G, Rabenstein R, Reschauer G, Hrsg. Berufsbezogene Herausforderungen in der psychiatrischen Rehabilitation. Wien: Facultas; 2013. S. 118–34.
38.
Zurück zum Zitat Kirnbauer V, Lenz G, Osterkorn M, Pintzinger N, Rabenstein R, Schmatz T, et al. Qualitätsbericht der ambulanten Reha-Klinik, Zentrum für seelische Gesundheit Leopoldau. Wien: Zentrum für seelische Gesundheit Leopoldau; 2013. Kirnbauer V, Lenz G, Osterkorn M, Pintzinger N, Rabenstein R, Schmatz T, et al. Qualitätsbericht der ambulanten Reha-Klinik, Zentrum für seelische Gesundheit Leopoldau. Wien: Zentrum für seelische Gesundheit Leopoldau; 2013.
39.
Zurück zum Zitat Haberfellner EMGA, Grausgruber-Berner R, Schöny W. Medizinische Rehabilitation für psychisch Erkrankte im “Sonnenpark” in Bad Hall: Ergebnisse einer katamnestischen Untersuchung nach einem halben Jahr. Neuropsychiatrie. 2004;18(1):18–24. Haberfellner EMGA, Grausgruber-Berner R, Schöny W. Medizinische Rehabilitation für psychisch Erkrankte im “Sonnenpark” in Bad Hall: Ergebnisse einer katamnestischen Untersuchung nach einem halben Jahr. Neuropsychiatrie. 2004;18(1):18–24.
40.
Zurück zum Zitat Riffer F, Sprung M, Kaiser E. Evaluationsergebnisse der Rehabilitationsklinik Gars am Kamp. Spectr Psychiatr. 2017;3:34–7. Riffer F, Sprung M, Kaiser E. Evaluationsergebnisse der Rehabilitationsklinik Gars am Kamp. Spectr Psychiatr. 2017;3:34–7.
41.
Zurück zum Zitat Riffer F, Sprung M, Streibl L, Kaiser E. Stationäre medizinische Rehabilitation von Patienten mit psychiatrischen oder psychosomatischen Erkrankungen: erste Evaluationsergebnisse der Rehabilitationsklinik Gars am Kamp. In: Riffer F, Kaiser E, Sprung M, Streibl L, Hrsg. Das Fremde: Flucht – Trauma – Resilienz: Aktuelle traumaspezifische Konzepte in der Psychosomatik. Berlin, Heidelberg: Springer; 2018. S. 227–41. Riffer F, Sprung M, Streibl L, Kaiser E. Stationäre medizinische Rehabilitation von Patienten mit psychiatrischen oder psychosomatischen Erkrankungen: erste Evaluationsergebnisse der Rehabilitationsklinik Gars am Kamp. In: Riffer F, Kaiser E, Sprung M, Streibl L, Hrsg. Das Fremde: Flucht – Trauma – Resilienz: Aktuelle traumaspezifische Konzepte in der Psychosomatik. Berlin, Heidelberg: Springer; 2018. S. 227–41.
42.
Zurück zum Zitat Platz T, von Bohlen H, Mitterer T, Senft B. Qualitätsbericht 2011. Reha-Klinik für Seelische Gesundheit in Klagenfurt. Klagenfurt: Reha-Klinik für Seelische Gesundheit; 2013. Platz T, von Bohlen H, Mitterer T, Senft B. Qualitätsbericht 2011. Reha-Klinik für Seelische Gesundheit in Klagenfurt. Klagenfurt: Reha-Klinik für Seelische Gesundheit; 2013.
43.
Zurück zum Zitat Rabenstein R, Pintzinger N, Knogler V, Kirnbauer V, Lenz G, Schosser A. Wirksamkeit eines ambulanten, verhaltenstherapeutisch orientierten Rehabilitationsprogramms – eine Wartelistenkontrollgruppenstudie. Verhaltenstherapie. 2015;25(3):192–200. https://​doi.​org/​10.​1159/​000437449. Rabenstein R, Pintzinger N, Knogler V, Kirnbauer V, Lenz G, Schosser A. Wirksamkeit eines ambulanten, verhaltenstherapeutisch orientierten Rehabilitationsprogramms – eine Wartelistenkontrollgruppenstudie. Verhaltenstherapie. 2015;25(3):192–200. https://​doi.​org/​10.​1159/​000437449.
44.
Zurück zum Zitat Reininghaus B, Riedrich K, Dalkner N, Rieger A, Lehner LA, Altmanninger A, et al. Psychologische und somatische Veränderungen durch eine psychiatrische Rehabilitationsmaßnahme – Eine Evaluationsstudie. Psychol Medizin. 2017;28(2):8–13. Reininghaus B, Riedrich K, Dalkner N, Rieger A, Lehner LA, Altmanninger A, et al. Psychologische und somatische Veränderungen durch eine psychiatrische Rehabilitationsmaßnahme – Eine Evaluationsstudie. Psychol Medizin. 2017;28(2):8–13.
51.
Zurück zum Zitat Schauenburg H, Strack M. Measuring psychotherapeutic change with the symptom checklist SCL 90 R. Psychother Psychosom. 1999;68(4):199–206. Schauenburg H, Strack M. Measuring psychotherapeutic change with the symptom checklist SCL 90 R. Psychother Psychosom. 1999;68(4):199–206.
54.
Zurück zum Zitat Müller-Svitak S, Reinecker H, Rief W, Fichter M. Kognitiv-verhaltenstherapeutische Behandlung von Patienten mit Zwangsstörungen: Ein stationäres Gruppentherapieprogramm. Verhaltenstherapie. 2002;12(2):108–15. Müller-Svitak S, Reinecker H, Rief W, Fichter M. Kognitiv-verhaltenstherapeutische Behandlung von Patienten mit Zwangsstörungen: Ein stationäres Gruppentherapieprogramm. Verhaltenstherapie. 2002;12(2):108–15.
56.
Zurück zum Zitat Riffer F, Streibl L, Sprung M, Kaiser E, Riffer L. Veränderungen und Unterschiede in der Herzratenvariabilität (HRV) von Patienten einer psychiatrischen Rehabilitationsklinik. neuropsychiatrie. 2016;30(4):198–206. Riffer F, Streibl L, Sprung M, Kaiser E, Riffer L. Veränderungen und Unterschiede in der Herzratenvariabilität (HRV) von Patienten einer psychiatrischen Rehabilitationsklinik. neuropsychiatrie. 2016;30(4):198–206.
Metadaten
Titel
Meta-Analyse der Evaluationsergebnisse psychiatrischer-psychosomatischer Rehabilitation in Österreich
verfasst von
PD Dr. Manuel Sprung
Hannah M. Münch
Elmar Kaiser
Lore Streibl
Friedrich Riffer
Publikationsdatum
17.10.2018
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
neuropsychiatrie / Ausgabe 1/2019
Print ISSN: 0948-6259
Elektronische ISSN: 2194-1327
DOI
https://doi.org/10.1007/s40211-018-0290-1