Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.04.2015 | eHealth | Ausgabe 2/2015

Wiener klinisches Magazin 2/2015

Megatrend eHealth Mobility

Stellenwert für den Kardiologen

Zeitschrift:
Wiener klinisches Magazin > Ausgabe 2/2015
Autor:
Thomas Kapitza
Wichtige Hinweise
Vortrag, gehalten auf dem 17. Kardiologie Kongress 2015 am 6. März 2015 in Innsbruck/Österreich.

Zusammenfassung

„eHealth Mobility“ ist eine wichtige Innovation mit vermutlich weit reichenden Auswirkungen auf die kardiologische Patientenversorgung. Mobile Hardware („mHealth Devices“; „Smart Health Wearables (SHW), Smartphones mit Zubehör etc.) und Software („mHealth Apps“) sowie dazugehörige Geschäftsprozesse sind bereits in erheblichem Umfang im Konsumgütermarkt verfügbar. Es wird die These dargestellt, dass sich neue Geschäftsmodelle entwickeln und erheblich den 1. Gesundheitsmarkt (Kliniken/Praxen) verändern werden. Kardiologen werden sich mit den Auswirkungen auf die Patientenversorgung auseinandersetzen müssen.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2015

Wiener klinisches Magazin 2/2015Zur Ausgabe