Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

11.11.2020 | Originalien | Ausgabe 4/2020 Open Access

Schweizer Gastroenterologie 4/2020

Lebertransplantation in der Schweiz 2020

Zeitschrift:
Schweizer Gastroenterologie > Ausgabe 4/2020
Autoren:
Prof. Dr. Katharina Staufer, Dr. Antonio Galante, Prof. Dr. Andrea De Gottardi
Wichtige Hinweise

Hinweis des Verlags

Der Verlag bleibt in Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten und Institutsadressen neutral.

Zusammenfassung

Die Lebertransplantation ist in den letzten beinahe 40 Jahren zu einer etablierten Therapie der fortgeschrittenen Leberzirrhose, des akuten Leberversagens sowie gewisser auf die Leber beschränkter Tumorerkrankungen geworden und stellt somit für viele unserer Patientinnen und Patienten eine lebensrettende Behandlungsmöglichkeit dar. Leider jedoch ist der Zugang zu einer Lebertransplantation dadurch limitiert, dass nicht für alle Patientinnen und Patienten ausreichend Spenderorgane zur Verfügung stehen. Der folgende Artikel fasst die wichtigsten Punkte zur Indikation, Abklärung vor Transplantation sowie zum Management nach der Transplantation zusammen.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2020

Schweizer Gastroenterologie 4/2020 Zur Ausgabe

Editorial

Editoriale

Editorial

Éditorial

Editorial

Editorial