Skip to main content
main-content

03.02.2014 | Onlineartikel

Krebs: Neuerkrankungs- und Sterblichkeitsrisiko in Österreich rückläufig

Pro Jahr werden in Österreich rund 19.000 Männer und 18.000 Frauen mit einer Krebsdiagnose konfrontiert, bei jährlich rund 9.000 Frauen und 11.000 Männern führt eine Krebserkrankung zum Tod. Damit sind Krebserkrankungen für etwa ein Viertel aller Todesfälle verantwortlich. Wie die Daten der neuen Publikation "Krebsinzidenz und Krebsmortalität in Österreich 2014" der Statistik Austria zeigen, gehen aber sowohl das Risiko einer Neuerkrankung als auch das Sterblichkeitsrisiko tendenziell zurück.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten