Skip to main content
main-content

22.05.2014 | Onlineartikel

Kinder nehmen Abschied auf dem Tierfriedhof

Beinahe jedes Kind wird vor dem Erwachsenwerden mit Tod und Trauer konfrontiert. Sehr häufig ist der Tod des geliebten Haustiers die erste Erfahrung dieser Art. Viele Eltern sind mit der Situation überfordert, mit ihren Kindern darüber zu sprechen. Experten für Kindertrauer betonen jedoch die Wichtigkeit, genau dieses Thema nicht zu vermeiden. Gerade jüngeren Kindern sollte man unbedingt genau erklären, was "tot sein" bedeutet. Auf dem Tierfriedhof "Waldesruh" in Sierndorf bei Wien wurden bereits viele Tierbestattungen durchgeführt. "Besonders wichtig ist es, dass Erwachsene die Trauer der Kinder ernst nehmen, auch wenn es sich ihrer Meinung nach vielleicht "nur um ein Tier" handelt. Zeigen Sie Ihrem Kind, dass auch Sie sehr traurig sind, dass Bello oder Minki jetzt nie mehr kuscheln kommen werden", empfiehlt Manfred Maier, Leiter des Tierfriedhofs "Waldesruh".

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten