Skip to main content
main-content

Kasuistiken aus Innere Medizin

26.04.2021 | Innere Medizin

Drei Fälle von Long COVID

Eine 42-jährige Frau schafft es keine fünf Minuten mehr zu stehen. Eine junge Frau entwickelt beim Aufstehen einen extremen Herzfrequenzanstieg. Schwedische Ärzte berichten von drei Fällen, bei denen sie eine neue COVID-19-Spätfolge vermuten. 

01.02.2021 | Innere Medizin | Ausgabe 5/2021

Überleben mit Hirntumor dank Nukleartherapie

Das Glioblastom ist der häufigste und bösartigste Hirntumor. Trotz Chemo- und Bestrahlungstherapie überleben die meisten Patienten nur ein bis zwei Jahre. Doch es gibt Ausnahmen, wie das Beispiel einer heute 38-jährigen Tirolerin zeigt. Sie ist vor 16 Jahren an einem Glioblastom erkrankt.

24.08.2020 | Kardiologie | Ausgabe 35/2020

Eine seltene Funktionsstörung

Eine 57-jährige Patientin wird wegen rezidivierender thorakaler Schmerzen in der Ordination vorstellig. Bisher sind keine Vorerkrankungen erhebbar, es besteht keine Dauermedikation.

07.08.2020 | Riesenzellarteriitis | Aus der Praxis | Ausgabe 5/2020

Handischämie und erhöhter CRP-Wert einer 75-jährigen Patientin

Anhand der Kasuistik einer 75-jährigen Patientin mit Riesenzellarteriitis und komplikativem Verlauf werden die Komplexität der Diagnostik und Therapie sowie die Versorgungsdefizite dargestellt.

Autoren:
Dr. med. E. Decker, O. Basten, D. Librizzi, U. Müller-Ladner

29.06.2020 | Mücken | Ausgabe 27/2020

Erkrankung, die Gelenke biegt

Es wird der Fall einer 48-jährigen Reiserückkehrerin aus Bangladesch mit über Monate persistierender Polyarthralgie und -arthritis infolge einer Chikungunya-Virus-Infektion dargestellt. Die Infektion manifestiert sich meist mit hohem Fieber und muskuloskeletalen Beschwerden, welche Monate bis Jahre persistieren können.

11.05.2020 | Gastroenterologie | Ausgabe 20/2020

„Habe Durchfall und Erbrechen“

Ein 34-jähriger Familienvater stellt sich mit seit drei Tagen bestehenden abdominellen Krämpfen und unblutigen Durchfällen vor. Der Beginn sei schlagartig gewesen. Der Patient ist dem Hausarzt wegen eines Morbus Crohn bekannt. Die letzte Vorstellung liegt über sechs Monate zurück.

Newsletter abonnieren

Erhalten Sie unseren wöchentlichen Newsletter mit den aktuellsten Artikeln und Videos vom Portal. 

Bildnachweise