Skip to main content
main-content

Wiener klinisches Magazin OnlineFirst articles

29.04.2019 | Intensivmedizin

Übertherapie in der Intensivmedizin

Übertherapie – als eine nicht indizierte oder vom Patienten nicht gewünschte Therapie und Diagnostik („non-beneficial therapy“) – ist ein inhärentes und schwerwiegendes Problem der modernen Medizin und insbesondere der Intensivmedizin.

Autoren:
Univ.-Prof. Dr. Wilfred Druml, Prof. Dr. Christiane Druml

10.04.2019 | Anästhesie & Intensivmedizin

S3-Leitlinie zur intensivmedizinischen Versorgung herzchirurgischer Patienten

Hämodynamisches Monitoring und Herz‑Kreislauf – ein Update

Im Januar dieses Jahres wurde ein Update der „S3-Leitlinie zur intensivmedizinischen Versorgung herzchirurgischer Patienten – Hämodynamisches Monitoring und Herz-Kreislauf“ durch die AWMF veröffentlicht. Das Update ist eine Weiterentwicklung der …

Autoren:
Dr. Marit Habicher, Dr. Thomas Simon Zajonz, Prof. Dr. Matthias Heringlake, Prof. Dr. Andreas Böning, Prof. Dr. Sascha Treskatsch, Prof. Dr. Uwe Schirmer, Prof. Dr. Andreas Markewitz, Prof. Dr. Michael Sander

10.04.2019 | Digitale Medizin

Smartphone – das Stethoskop des 21. Jahrhunderts

Die Einführung des Stethoskops in die medizinische Diagnostik vor mehr als 200 Jahren hat die Medizin und die Rollenverteilung im Arzt-Patienten-Verhältnis revolutioniert. Erstmals war der Arzt in der Lage, Körper- und Lebensphänomene am Patienten …

Autor:
Dr. Franz Bartmann

10.04.2019 | Herzchirurgie

Kardiales Pumpversagen: Herzunterstützungssysteme und Herztransplantation

Eine Übersicht aktueller chirurgischer Innovationen

Die Erfolgsgeschichte der Herztransplantation wurde in den letzten 50 Jahren durch bedeutende Erfolge wie die Etablierung der Immunsuppressiva oder die Durchführung blutgruppeninkompatibler Transplantationen bei Kindern geprägt [ 30 ]. Auch wegen …

Autoren:
Dr. Sebastian V. Rojas, Prof. Dr. Axel Haverich

10.04.2019 | Pathologie

Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts unter medikamentöser Immunmodulation

Nebenwirkungen von Medikamenten im Gastrointestinaltrakt sind zwar häufig, jedoch meist passager und wenig gefährdend. Bei nur wenigen schwerwiegenderen Verläufen wird eine Endoskopie notwendig und eine histologische Begutachtung veranlasst. Durch …

Autor:
Prof. Dr. Hendrik Bläker

09.04.2019 | Labormedizin

„Lab on a Chip“

Im Gegensatz zur Mikroelektronik wird die LOC-Technologie nicht durch eine stetige Miniaturisierung getrieben. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Der erste ist, dass zu analysierende Flüssigkeiten wie Blut beispielsweise Zellen enthalten, die …

Autor:
Prof. Dr. Klaus S. Drese

16.10.2018 | Kommunikation

Misskommunikation als Risikoschwerpunkt in der Patientensicherheit

Arbeitsprozessanalyse in der prähospitalen Notfallversorgung

Eine gute Kommunikation ist besonders in der Notfallrettung wichtig, wenn die Zeit knapp ist und Situationen unübersichtlich sind. Die Bedeutung von Kommunikation in der Behandlung von Patienten legten bereits unterschiedliche Studien dar [ 6 , 16 …

Autoren:
Dr. med. Sophia Wilk-Vollmann, Dr. Lutz Siegl, Katharina Siegl, Dr. Christian Hohenstein