Skip to main content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: Psychotherapie Forum 3/2015

01.09.2015 | case study

Isolation oder Unterwerfung – Fallanalyse einer Behandlung eines Patienten mit chronischer Alkoholabhängigkeit

verfasst von: Christian Voggeneder, Karoline Parth, Henriette Löffler-Stastka

Erschienen in: Psychotherapie Forum | Ausgabe 3/2015

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Diese Fallanalyse beschäftigt sich mit der Behandlung eines männlichen Patienten mittleren Alters aus Österreich, der über viele Jahre die von ihm immer wieder angestrebte Abstinenz von Alkohol bisher nicht erreichen konnte. Seine Hauptsymptome waren bei der Aufnahme neben der Abhängigkeitserkrankung eine ebenso stark ausgeprägte Sozialphobie und eine depressive Verstimmung mit den Diagnosen Bipolare affektive Störung Typ II, sowie Psychische und Verhaltensauffälligkeit durch multiplen Substanzgebrauch. Bei Behandlungsbeginn zeigte der Patient Symptome einer chronischen Alkoholabhängigkeit mit suizidaler Ausprägung, sowie Sozialphobie. Anhand dieser Fallanalyse soll gezeigt werden, dass eine psychoanalytisch orientierte Psychotherapie bei Suchtkranken eine umfassende Behandlung der Persönlichkeit darstellt. Nicht die Sucht, sondern die Persönlichkeitsstörung steht im Vordergrund. Im Rahmen der stationären psychoanalytisch orientierten Psychotherapie werden mittels Deutungen unbewusste Abläufe bewusst gemacht und dadurch für den Patienten erkennbar sowie veränderbar. Der Patient erkennt immer mehr, dass sein selbstdestruktives Verhalten gesteuert wird durch die nicht verarbeiteten Erlebnisse seiner Kindheit und Jugendzeit. Viele Konflikte leben noch immer in unbewussten Abläufen weiter oder werden am Leben erhalten. Schlussfolgernd lässt sich sagen, dass eine möglichst umfassende Bearbeitung der gesamten psychischen Funktionen der Persönlichkeit, inklusive der innerpsychischen und interpersonellen Traumata, es diesem Patienten ermöglicht, seine Suchtproblematik zu verändern.
Literatur
Zurück zum Zitat Blos, P. (1995). Adoleszenz. Eine psychoanalytische Interpretation. Stuttgart: Klett-Cotta. Blos, P. (1995). Adoleszenz. Eine psychoanalytische Interpretation. Stuttgart: Klett-Cotta.
Zurück zum Zitat Bowden-Jones, O., Iqbal, M. Z., Tyrer, P., Seivewright, N., Cooper, S., Judd, A., Weaver, T. (2004). Prevalence of personality disorder in alcohol and drug services and associated comorbidity. Addiction, 99(10), 1306–1314. CrossRefPubMed Bowden-Jones, O., Iqbal, M. Z., Tyrer, P., Seivewright, N., Cooper, S., Judd, A., Weaver, T. (2004). Prevalence of personality disorder in alcohol and drug services and associated comorbidity. Addiction, 99(10), 1306–1314. CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Breslau, N., Glenn, D., Lonni, R., Schultz, P. (2003). Posttraumatic stress disorder and theincidence of nicotine, alcohol and other drug disorders in persons who have experienced trauma. Archives of General Psychiatry, 60(3), 289–294. CrossRefPubMed Breslau, N., Glenn, D., Lonni, R., Schultz, P. (2003). Posttraumatic stress disorder and theincidence of nicotine, alcohol and other drug disorders in persons who have experienced trauma. Archives of General Psychiatry, 60(3), 289–294. CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Cabal Bravo, J. C., Bobes, G. J., Vazquez, F. A., Gonzalez-Quiros, C. P., Bousono, G. M., Garcia, P. A., et al. (1990). Thematic apperception test: Psychodiagnosis in heroin-dependent patients. Actas Luso Esp Neurol Psiquiatr Cienc Afines, 18(1), 1–6. PubMed Cabal Bravo, J. C., Bobes, G. J., Vazquez, F. A., Gonzalez-Quiros, C. P., Bousono, G. M., Garcia, P. A., et al. (1990). Thematic apperception test: Psychodiagnosis in heroin-dependent patients. Actas Luso Esp Neurol Psiquiatr Cienc Afines, 18(1), 1–6. PubMed
Zurück zum Zitat Dilling, H., Mombour, W., Schmidt, M. H., Schulte-Markwort, E. (1994). Internationale Klassifikation psychischer Störungen ICD 10. Verlag Hans Huber, 81, 104. Dilling, H., Mombour, W., Schmidt, M. H., Schulte-Markwort, E. (1994). Internationale Klassifikation psychischer Störungen ICD 10. Verlag Hans Huber, 81, 104.
Zurück zum Zitat Fischer, G., Riedesser, P. (2009). Lehrbuch der Psychotraumatologie. München: Ernst Reinhard UTB. Fischer, G., Riedesser, P. (2009). Lehrbuch der Psychotraumatologie. München: Ernst Reinhard UTB.
Zurück zum Zitat Foulkes, S. H. (1992). Gruppenanalytische Psychotherapie (S. 71–78). München: Verlag J Pfeiffer. Foulkes, S. H. (1992). Gruppenanalytische Psychotherapie (S. 71–78). München: Verlag J Pfeiffer.
Zurück zum Zitat Freud, S. (1920). Jenseits des Lustprinzips. Gesammelte Werke (Bd. 13). Frankfurt: Fischer. Freud, S. (1920). Jenseits des Lustprinzips. Gesammelte Werke (Bd. 13). Frankfurt: Fischer.
Zurück zum Zitat Henderson, C. E., Dakof, G. A., Schwartz, S. J., Liddle, H. A. (2006). Family functioning, -concept, and severity of adolescent externalizing problems. Journal of child and family studies, 15, 721–731 CrossRef Henderson, C. E., Dakof, G. A., Schwartz, S. J., Liddle, H. A. (2006). Family functioning, -concept, and severity of adolescent externalizing problems. Journal of child and family studies, 15, 721–731 CrossRef
Zurück zum Zitat Hirsch, M. (2004). Psychoanalytische Traumatologie - das Trauma in der Familie. Stuttgart: Schattauer. Hirsch, M. (2004). Psychoanalytische Traumatologie - das Trauma in der Familie. Stuttgart: Schattauer.
Zurück zum Zitat Joseph, B. (1959) An aspect of the repetition compulsion. International Journal of Psychoanalysis, 40, 1–10. Joseph, B. (1959) An aspect of the repetition compulsion. International Journal of Psychoanalysis, 40, 1–10.
Zurück zum Zitat Krystal, H., & Niederland, W. G. (Hrsg.). (1978). Psychic Traumatization (S. 169–204). Boston: Little Brown. Krystal, H., & Niederland, W. G. (Hrsg.). (1978). Psychic Traumatization (S. 169–204). Boston: Little Brown.
Zurück zum Zitat List, E. (2009) Psychoanalyse (S. 266). Wien: Facultas. List, E. (2009) Psychoanalyse (S. 266). Wien: Facultas.
Zurück zum Zitat Löffler-Stastka, H., Meißel, T. (2000). Zur Psychodynamik der Pharmakabehandlung in der psychiatrischen Routinepraxis – Erfahrungen mit einer Medikamentengruppe. In T. Meißel, G. Eichberger (Hrsg.), Psychiatrie im Aufbruch. Linz: Edition Pro mente. Löffler-Stastka, H., Meißel, T. (2000). Zur Psychodynamik der Pharmakabehandlung in der psychiatrischen Routinepraxis – Erfahrungen mit einer Medikamentengruppe. In T. Meißel, G. Eichberger (Hrsg.), Psychiatrie im Aufbruch. Linz: Edition Pro mente.
Zurück zum Zitat Pelcovitz, D., Kaplan, S. J., DeRosa, R. R., Mandel, F. S., Salzinger, S. (2000). Psychiatric disorders inadolescents exposed to domestic violence and physical abuse. American Journal of Orthopsychiatry, 70(3), 360–369. CrossRefPubMed Pelcovitz, D., Kaplan, S. J., DeRosa, R. R., Mandel, F. S., Salzinger, S. (2000). Psychiatric disorders inadolescents exposed to domestic violence and physical abuse. American Journal of Orthopsychiatry, 70(3), 360–369. CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Resch, F. (1996). Entwicklungspsychopathologie des Kindes- und Jugendalters. Weinheim: Psychologie Verlags Union. Resch, F. (1996). Entwicklungspsychopathologie des Kindes- und Jugendalters. Weinheim: Psychologie Verlags Union.
Zurück zum Zitat Ringel, E. (2001). Die österreichische Seele (13. Aufl., S. 83). Hamburg: Europa Verlag. Ringel, E. (2001). Die österreichische Seele (13. Aufl., S. 83). Hamburg: Europa Verlag.
Zurück zum Zitat Rössler-Schülein, H., Löffler-Stastka, H. (2013). Methoden: Psychoanalyse und psychoanalytische Psychotherapie – Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Neuropsychiatrie, 27, 180–187. CrossRefPubMed Rössler-Schülein, H., Löffler-Stastka, H. (2013). Methoden: Psychoanalyse und psychoanalytische Psychotherapie – Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Neuropsychiatrie, 27, 180–187. CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Schäfer, I. (2006). Die Bedeutung von Traumatisierungen für die Entwicklung und den Verlauf von Suchterkrankungen. In I. Schäfer, M. Krausz (Hrsg.), Trauma und Sucht. Konzepte. Diagnostik. Behandlung. Stuttgart: Klett-Cotta. Schäfer, I. (2006). Die Bedeutung von Traumatisierungen für die Entwicklung und den Verlauf von Suchterkrankungen. In I. Schäfer, M. Krausz (Hrsg.), Trauma und Sucht. Konzepte. Diagnostik. Behandlung. Stuttgart: Klett-Cotta.
Zurück zum Zitat Schäfer, M, Schnack, B., Soyka, M. (2000). Sexueller und körperlicher Missbrauch während früher Kindheit oder Adoleszenz bei späterer Drogenabhängigkeit. Psychotherapie Psychosomatik und psychologische Medizin, 50, 38–50. CrossRef Schäfer, M, Schnack, B., Soyka, M. (2000). Sexueller und körperlicher Missbrauch während früher Kindheit oder Adoleszenz bei späterer Drogenabhängigkeit. Psychotherapie Psychosomatik und psychologische Medizin, 50, 38–50. CrossRef
Zurück zum Zitat Shedler, J, Block, J. (1990). Adolescent drug use and psychological health: A longitudinal inquiry. American Psychologist, 45(5), 612–630. CrossRefPubMed Shedler, J, Block, J. (1990). Adolescent drug use and psychological health: A longitudinal inquiry. American Psychologist, 45(5), 612–630. CrossRefPubMed
Zurück zum Zitat Streeck-Fischer, A. (1997). Männliche Adoleszenz- Krisen und destru ktive Verlaufsformen. In H. Krebs (Hrsg.), Lebensphase Adoleszenz. Mainz: Matthias-Grünewald Verlag. Streeck-Fischer, A. (1997). Männliche Adoleszenz- Krisen und destru ktive Verlaufsformen. In H. Krebs (Hrsg.), Lebensphase Adoleszenz. Mainz: Matthias-Grünewald Verlag.
Zurück zum Zitat Strotzka, H. (1984). Psychotherapie und Tiefenpsychologie (Bd. 61, S. 263). New York: Springer Verlag Wien. Strotzka, H. (1984). Psychotherapie und Tiefenpsychologie (Bd. 61, S. 263). New York: Springer Verlag Wien.
Zurück zum Zitat Tretter, F. (2008). Suchtmedizin kompakt: Suchtkrankheiten in Klinik und Praxis. Stuttgart: Schattauer Verlag. Tretter, F. (2008). Suchtmedizin kompakt: Suchtkrankheiten in Klinik und Praxis. Stuttgart: Schattauer Verlag.
Zurück zum Zitat Van der Kolk, B. A., McFarlane A., Weisaeth, L. (Hrsg.). (2000). Traumatic Stress. Grundlagen und Behandlungsansätze. Paderborn: Junferman Verlag. Van der Kolk, B. A., McFarlane A., Weisaeth, L. (Hrsg.). (2000). Traumatic Stress. Grundlagen und Behandlungsansätze. Paderborn: Junferman Verlag.
Zurück zum Zitat Voggeneder C., Voggeneder K. (2011) Was wirkt aus Sicht der PatientInnen hinsichtlich des Erreichens der persönlichen Therapieziele, Arge Bildungsmanagement 37–39 Voggeneder C., Voggeneder K. (2011) Was wirkt aus Sicht der PatientInnen hinsichtlich des Erreichens der persönlichen Therapieziele, Arge Bildungsmanagement 37–39
Metadaten
Titel
Isolation oder Unterwerfung – Fallanalyse einer Behandlung eines Patienten mit chronischer Alkoholabhängigkeit
verfasst von
Christian Voggeneder
Karoline Parth
Henriette Löffler-Stastka
Publikationsdatum
01.09.2015
Verlag
Springer Vienna
Erschienen in
Psychotherapie Forum / Ausgabe 3/2015
Print ISSN: 0943-1950
Elektronische ISSN: 1613-7604
DOI
https://doi.org/10.1007/s00729-015-0041-8

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2015

Psychotherapie Forum 3/2015 Zur Ausgabe

buchbesprechungen

Buchbesprechungen