Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

14.09.2018 | Neue Versorgungslandschaften | Sonderheft 1/2018 Open Access

psychopraxis. neuropraxis 1/2018

Interdisziplinäre Schlaganfallversorgung im Universitätsklinikum Tulln: interventionelle Neuroradiologie

Zeitschrift:
psychopraxis. neuropraxis > Sonderheft 1/2018
Autor:
MSc PhD EDiNR Prim. Univ.-Prof. Dr. Christian Nasel
Wichtige Hinweise

Hinweis

Der gegenständliche Text ist eine Zusammenfassung des vom Autor gehaltenen Festvortrags anlässlich des 10-Jahres-Jubiläums der Zusammenlegung der Landesnervenklinik Gugging mit dem Krankenhaus Tulln.

Zusammenfassung

Die über das Gefäßsystem durchgeführte Eröffnung verschlossener zerebraler Arterien bei akutem Infarkt wird seit über 25 Jahren beforscht. Das Ziel ist die vollständige Entfernung von thrombotischen Materials aus den Gefäßen. Beim Standardverfahren extrahiert man mit einem von Stents abgeleiteten Gerät den Thrombus aus dem Gefäß, alternativ wird der Thrombus aspiriert. Die hohe Wirksamkeit der endovaskulären Therapie ist durch mehrere große Studien belegt. Der von Neuroradiologen durchgeführte mikrointerventionelle Eingriff erfordert ein interdisziplinäres Management der Patienten durch Anästhesie, Neurologie und Radiologie. Grundlage einer Therapieentscheidung ist eine multiparametrische Bildgebung des Gehirns, präferenziell mit der Magnetresonanztomographie (MRT). Diese muss den zu erwartenden Schaden sowie bereits bestehende zerebrale Läsionen verlässlich anzeigen. Im Universitätsklinikum Tulln, dem derzeit größte Zentrum für endovaskuläre Schlaganfallbehandlung in Niederösterreich (NÖ), steht die MRT seit 10 Jahren rund um die Uhr zur Verfügung, ebenso werden endovaskuläre Eingriffe mit steigender Frequenz innerhalb des multizentrischen NÖ-Versorgungsprogramms durchgeführt.
Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Sonderheft 1/2018

psychopraxis. neuropraxis 1/2018 Zur Ausgabe

Neue Versorgungslandschaften

Psyche und Soma – eine Einheit

Neue Versorgungslandschaften

Vernetzte Versorgung Suchtkranker

Neue Versorgungslandschaften

Psychiatrische Versorgung heute