Skip to main content

Live-Webinar: Neue Horizonte: Update über die neue Perspektive für die Behandlung von Zervixkarzinom

print
DRUCKEN
insite
SUCHEN

Seit mehr als zwei Jahrzehnten besteht die Standardtherapie bei lokal fortgeschrittenem Zervixkarzinom aus externer Strahlentherapie mit gleichzeitiger Chemo- und anschließender Brachytherapie. Trotz dieser Maßnahmen ist die Prognose für Patientinnen in vielen Fällen nach wie vor ungünstig. Daher wird intensiv nach neuen Behandlungsoptionen geforscht, mit Erfolg – denn in der Phase-III-Studie KEYNOTE-A18 wurde gezeigt, dass die Zugabe des immuntherapeutischen Wirkstoffs Pembrolizumab zur Chemoradiotherapie im Vergleich zur alleinigen Chemoradiotherapie, gefolgt von einer Brachytherapie, zu einer statistisch signifikanten Verbesserung des progressionsfreien Überlebens führt.

Das kostenlose online-Webinar zum Zervixkarzinom soll Ihnen einen fundierten Überblick über die zukünftigen Therapieneuerungen geben und findet an 3 Terminen mit ausgewählten Expert:innen der Gynäkologie und Radioonkologie statt.

06. Juni, 14.00-15.30 Uhr 

mit Univ. Prof. Dr. Edgar Petru (Medizinische Universität Graz) & OA Dr. Zoltan Löcsei (LKH-Univ. Klinikum Graz):
Infos uns Anmeldung


13. Juni, 17.30-19.00 Uhr 

mit Univ.-Prof. Dr. Stephan Polterauer (Medizinische Universität Wien) & OÄ Dr. Alina Sturdza (Medizinische Universität Wien):
Infos und Anmeldung


20. Juni, 17.30-19.00 Uhr 

mit Univ.-Prof. Dr. Christian Marth (Medizinische Universität Innsbruck) & OA Dr. Sergej Skvortsov (Medizinische Universität Innsbruck):
Infos und Anmeldung


Eine Veranstaltung organisiert von Springer Medizin mit freundlicher Unterstützung von MSD.

Bei Fragen wenden Sie sich an den Host des Webinars: springermedizin.webinar@springer.at

print
DRUCKEN

www.gesundheitswirtschaft.at (Link öffnet in neuem Fenster)

Mit den beiden Medien ÖKZ und QUALITAS unterstützt Gesundheitswirtschaft.at das Gesundheitssystem durch kritische Analysen und Information, schafft Interesse für notwendige Veränderungen und fördert Initiative. Die ÖKZ ist seit 1960 das bekannteste Printmedium für Führungskräfte und Entscheidungsträger im österreichischen Gesundheitssystem. Die QUALITAS verbindet seit 2002 die deutschsprachigen Experten und Praktiker im Thema Qualität in Gesundheitseinrichtungen.

zur Seite

www.pains.at (Link öffnet in neuem Fenster)

P.A.I.N.S. bietet vielfältige und aktuelle Inhalte in den Bereichen Palliativmedizin, Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerzmedizin. Die Informationsplattform legt einen besonderen Schwerpunkt auf hochwertige Fortbildung und bietet Updates und ausgewählte Highlight-Beiträge aus Schmerznachrichten und Anästhesie Nachrichten.

zur Seite