Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

29.10.2020 | Innere Medizin | Ausgabe 7-8/2020

COVID-19: auch eine Erkrankung des Gerinnungssytems

Autor:
Mag. Alice Kment im Gespräch mit Prof. Priv.-Doz. Dr. Cihan Ay

Die Inzidenz von venösen Thromboembolien (tiefen Beinvenenthrombosen und Pulmonalembolien) ist bei Patienten mit schweren COVID-19-Infektionen deutlich erhöht. Patienten, die aufgrund anderer Grunderkrankungen bereits ein erhöhtes Thromboserisiko haben, sind besonders gefährdet – somit auch onkologische Patienten mit COVID-19-Infektion. Ein Gespräch dazu mit Prof. Doz. Ay.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7-8/2020

Neue App: SpringerMed Fortbildung

Jetzt per App am Handy oder Tablet DFP-Fortbildungen absolvieren.
DFP-Punkte in 8 Fachbereichen sammeln, keine neue Registrierung nötig!

Bildnachweise