Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: rheuma plus 3/2021

24.03.2021 | Innere Medizin | Schmerz

Analgetika-Konsum

Bestimmungsgemäßer Gebrauch oder Sucht?

verfasst von: Prim. Prof. PD Dr. Michael Bach

Erschienen in: rheuma plus | Ausgabe 3/2021

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Übergänge von bestimmungsgemäßem Konsum zum schädlichen, missbräuchlichen oder abhängigen Konsum von Analgetika sind dabei fließend. Eine rein körperliche Abhängigkeit (Toleranzentwicklung, „Dependenz“) sollte abgegrenzt werden von einer Substanzgebrauchsstörung (psychische Abhängigkeit, „süchtiges Verhalten“). Bisherige Studien zeigen Prävalenzraten von rund 2 % für eine missbräuchliche bzw. abhängige Verwendung von Analgetika, die aufgrund einer medizinischen Indikation verschrieben werden. Opioid-Analgetika besitzen ein vergleichsweise höheres Risiko einer Abhängigkeitsentwicklung im Vergleich zu Non-Opioid-Analgetika. Unter den Co-Analgetika wird den Triptanen, Ergotaminen und Gabapentinoiden ein Missbrauchs- und Abhängigkeitsrisiko zuerkannt.
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Atzendorf J, Rauschert C, Seitz NN, Lochbühler K, Kraus L (2019) The use of alcohol, tobacco, illegal drugs and medicines. Dtsch Arztebl Int 116(35–36):577–584 PubMedPubMedCentral Atzendorf J, Rauschert C, Seitz NN, Lochbühler K, Kraus L (2019) The use of alcohol, tobacco, illegal drugs and medicines. Dtsch Arztebl Int 116(35–36):577–584 PubMedPubMedCentral
2.
Zurück zum Zitat Ballantyne JC, Sullivan MD, Koob GF (2019) Refractory dependence on opioid analgesics. Pain 160:2655–2660 CrossRef Ballantyne JC, Sullivan MD, Koob GF (2019) Refractory dependence on opioid analgesics. Pain 160:2655–2660 CrossRef
3.
Zurück zum Zitat Beubler E (2020) Kompendium der medikamentösen Schmerztherapie. Wirkungen, Nebenwirkungen und Kombinationsmöglichkeiten, 7. Aufl. Springer, Berlin CrossRef Beubler E (2020) Kompendium der medikamentösen Schmerztherapie. Wirkungen, Nebenwirkungen und Kombinationsmöglichkeiten, 7. Aufl. Springer, Berlin CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Böger RH, Schmidt G (2019) Analgetika. In: Schwabe U, Paffrath D, Ludwig WD, Klauber J (Hrsg) Arzneiverordnungsreport 2019. Springer, Berlin, S 389–406 CrossRef Böger RH, Schmidt G (2019) Analgetika. In: Schwabe U, Paffrath D, Ludwig WD, Klauber J (Hrsg) Arzneiverordnungsreport 2019. Springer, Berlin, S 389–406 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Buth S, Holzbach R, Martens MS, Neumann-Runde E, Meiners O, Verthein U (2019) Problematic medication with benzodiazepines, “Z-drugs”, and opioid analgesics—an analysis of national health insurance prescription data from 2006–2016. Dtsch Arztebl Int 116:607–614 PubMedPubMedCentral Buth S, Holzbach R, Martens MS, Neumann-Runde E, Meiners O, Verthein U (2019) Problematic medication with benzodiazepines, “Z-drugs”, and opioid analgesics—an analysis of national health insurance prescription data from 2006–2016. Dtsch Arztebl Int 116:607–614 PubMedPubMedCentral
6.
Zurück zum Zitat Campbell G, Bruno R, Lintzeris N, Cohen M, Nielsen S, Hall W, Larance B, Mattick RP, Blyth F, Farrell M, Degenhardt L (2016) Defining problematic pharmaceutical opioid use among people prescribed opioids for chronic noncancer pain: do different measures identify the same patients? Pain 157:1489–1498 CrossRef Campbell G, Bruno R, Lintzeris N, Cohen M, Nielsen S, Hall W, Larance B, Mattick RP, Blyth F, Farrell M, Degenhardt L (2016) Defining problematic pharmaceutical opioid use among people prescribed opioids for chronic noncancer pain: do different measures identify the same patients? Pain 157:1489–1498 CrossRef
8.
Zurück zum Zitat Diener HC, Gaul C, Kropp P (2018) Kopfschmerz bei Übergebrauch von Schmerz- oder Migränemitteln (Medication Overuse Headache = MOH), S1-Leitlinie. AWMF-Registernummer: 030/131 Diener HC, Gaul C, Kropp P (2018) Kopfschmerz bei Übergebrauch von Schmerz- oder Migränemitteln (Medication Overuse Headache = MOH), S1-Leitlinie. AWMF-Registernummer: 030/131
9.
Zurück zum Zitat Gahr M, Freudenmann RW, Hiemke C, Kolle MA, Schonfeldt-Lecuona C (2013) Pregabalin abuse and dependence in Germany: results from a database query. Eur J Clin Pharmacol 69(6):1335–1342 CrossRef Gahr M, Freudenmann RW, Hiemke C, Kolle MA, Schonfeldt-Lecuona C (2013) Pregabalin abuse and dependence in Germany: results from a database query. Eur J Clin Pharmacol 69(6):1335–1342 CrossRef
10.
Zurück zum Zitat Häuser W, Schubert T, Scherbaum N, Tölle T (2018) Langzeitopioidtherapie von nichttumorbedingten Schmerzen: Prävalenz und Prädiktoren von Krankenhausaufenthalten bei möglicher missbräuchlicher Verwendung. Schmerz 32(6):419–426 CrossRef Häuser W, Schubert T, Scherbaum N, Tölle T (2018) Langzeitopioidtherapie von nichttumorbedingten Schmerzen: Prävalenz und Prädiktoren von Krankenhausaufenthalten bei möglicher missbräuchlicher Verwendung. Schmerz 32(6):419–426 CrossRef
12.
Zurück zum Zitat Henning V, Katsarava Z, Obermann M, Moebus S, Schramm S (2018) Remission of chronic headache: rates, potential predictors and the role of medication, follow-up results of the German headache consortium (GHC) study. Cephalalgia 38(3):551–560 CrossRef Henning V, Katsarava Z, Obermann M, Moebus S, Schramm S (2018) Remission of chronic headache: rates, potential predictors and the role of medication, follow-up results of the German headache consortium (GHC) study. Cephalalgia 38(3):551–560 CrossRef
13.
Zurück zum Zitat Kouyanou K, Pither CE, Wessely S (1997) Medication misuse, abuse and dependence in chronic pain patients. J Psychosom Res 43(5):497–504 CrossRef Kouyanou K, Pither CE, Wessely S (1997) Medication misuse, abuse and dependence in chronic pain patients. J Psychosom Res 43(5):497–504 CrossRef
14.
Zurück zum Zitat Le Moal M, Koob GF (2007) Drug addiction: Pathways to the disease and pathophysiological perspectives. Eur Neuropsychopharmacol 17(6–7):377–393 CrossRef Le Moal M, Koob GF (2007) Drug addiction: Pathways to the disease and pathophysiological perspectives. Eur Neuropsychopharmacol 17(6–7):377–393 CrossRef
15.
Zurück zum Zitat Marschall U, L’hoest H, Radbruch L, Häuser W (2016) Long-term opioid therapy for chronic non-cancer pain in Germany. Eur J Pain 20:767–776 (Erratum in: Eur J Pain 2017;21:1774) CrossRef Marschall U, L’hoest H, Radbruch L, Häuser W (2016) Long-term opioid therapy for chronic non-cancer pain in Germany. Eur J Pain 20:767–776 (Erratum in: Eur J Pain 2017;21:1774) CrossRef
16.
Zurück zum Zitat Okie S (2010) A flood of opioids, a rising tide of deaths. N Engl J Med 363:1981–1985 (Erratum in: N Engl J Med 2011;364:290) CrossRef Okie S (2010) A flood of opioids, a rising tide of deaths. N Engl J Med 363:1981–1985 (Erratum in: N Engl J Med 2011;364:290) CrossRef
17.
Zurück zum Zitat Schmidt-Wolf G, Cremer-Schaeffer P (2019) Begleiterhebung zur Anwendung von Cannabisarzneimitteln in Deutschland – Zwischenauswertung. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 62(7):845–854 CrossRef Schmidt-Wolf G, Cremer-Schaeffer P (2019) Begleiterhebung zur Anwendung von Cannabisarzneimitteln in Deutschland – Zwischenauswertung. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 62(7):845–854 CrossRef
18.
Zurück zum Zitat Seitz NN, Lochbühler K, Atzendorf J, Rauschert C, Pfeiffer-Gerschel T, Kraus L (2019) Trends in substance use and related disorders. Dtsch Arztebl Int 116(35–36):585–591 PubMedPubMedCentral Seitz NN, Lochbühler K, Atzendorf J, Rauschert C, Pfeiffer-Gerschel T, Kraus L (2019) Trends in substance use and related disorders. Dtsch Arztebl Int 116(35–36):585–591 PubMedPubMedCentral
Metadaten
Titel
Analgetika-Konsum
Bestimmungsgemäßer Gebrauch oder Sucht?
verfasst von
Prim. Prof. PD Dr. Michael Bach
Publikationsdatum
24.03.2021
Verlag
Springer Vienna
Schlagwort
Innere Medizin
Erschienen in
rheuma plus / Ausgabe 3/2021
Print ISSN: 1868-260X
Elektronische ISSN: 2191-2610
DOI
https://doi.org/10.1007/s12688-021-00419-w

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2021

rheuma plus 3/2021 Zur Ausgabe

https://www.gesundheitswirtschaft.at

Mit den beiden Medien ÖKZ und QUALITAS unterstützt Gesundheitswirtschaft.at das Gesundheitssystem durch kritische Analysen und Information, schafft Interesse für notwendige Veränderungen und fördert Initiative. Die ÖKZ ist seit 1960 das bekannteste Printmedium für Führungskräfte und Entscheidungsträger im österreichischen Gesundheitssystem. Die QUALITAS verbindet seit 2002 die deutschsprachigen Experten und Praktiker im Thema Qualität in Gesundheitseinrichtungen.

zur Seite

www.pains.at

P.A.I.N.S. bietet vielfältige und aktuelle Inhalte in den Bereichen Palliativmedizin, Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerzmedizin. Die Informationsplattform legt einen besonderen Schwerpunkt auf hochwertige Fortbildung und bietet Updates und ausgewählte Highlight-Beiträge aus Schmerznachrichten und Anästhesie Nachrichten.

zur Seite

App: SpringerMed Fortbildung

Jetzt per App am Handy oder Tablet DFP-Fortbildungen absolvieren.
DFP-Punkte in 8 Fachbereichen sammeln, keine neue Registrierung nötig!

zur Seite mit allen Details