Skip to main content
main-content

Inhalte Ihrer österreichischen Zeitung für Ärzte

Inhalte Ihrer österreichischen Zeitung für Ärzte

25.02.2021 | Ausgabe 8/2021

Ronny Tekal: Zivilschutz oder laissez faire

Wie gut man sich tatsächlich auf Krisen vorbereiten kann. Neulich hielt ich einen Vortrag für den Zivilschutzverband. Dem Gebot der Zeit entsprechend nur in einem Studio, vor einer Kamera, die zu einfältig war, über die köstlichen Bonmots, die ich eingestreut habe, zu lachen.

25.02.2021 | Prävention und Gesundheitsförderung | Ausgabe 8/2021

Gurgeln: Geringer Aufwand, große Wirkung

Die seit mehr als einem Jahr andauernde Corona-Pandemie ist mit unverzichtbaren Maßnahmen wie Abstand halten, Hände waschen, lüften und Maske tragen assoziiert. Doch auch viruzides Gurgeln kann maßgeblich zur Eindämmung des Infektionsgeschehens beitragen.

25.02.2021 | Innere Medizin | Ausgabe 8/2021

Akte Ischgl: Immun seit April

Fast alle Einwohner des Ortes haben auch acht Monate nach der ersten Infektion Antikörper im Blut. Das ergab eine Innsbrucker Folgestudie.

25.02.2021 | Primärversorgung | Ausgabe 8/2021

Pflege: Viel Applaus–kein Vorhang

In einer idealen Welt ist die Pflege nah dran am Patienten und kann viel Leid verhindern. In der Realität wird sie oft „ausgehungert“. Das Internationale Jahr der Gesundheits- und Pflegefachkräfte will sensibilisieren.

25.02.2021 | Ausgabe 8/2021

Sisi: Schicksalsjahre einer Makellosen

O frohlocket, ihr Sisi-Fans da draußen! Die Sonderschau auf Schloss Niederweiden und auf Schloss Hof geht 2021 in eine ausschweifende Verlängerung bis Ende Oktober. 

25.02.2021 | Praxis und Beruf | Ausgabe 8/2021

Lernen wie im echten Leben

Die FH Technikum Wien schafft mit einer neuen Laborinfrastruktur österreichweit eine einzigartige Lern-, Forschungs- und Testumgebung.

25.02.2021 | Pädiatrie | Ausgabe 8/2021

Frühe Störung der Keimzellen bei Hodenhochstand

Mit dem Wort Hodenhochstand sind verschiedene Lageanomalien gemeint. Wobei: Ein ausbleibender Deszensus des Hodens liegt bei ein bis vier Prozent der reif geborenen Buben vor.

25.02.2021 | Prävention und Gesundheitsförderung | Ausgabe 8/2021

Der Corona-Rechner

Sie wissen, wie viel virenbelastete Aerosolpartikel sich in Innenräumen befinden: Peter Tappler und HansPeter Hutter haben ein kostenfreies Online-Tool zur Berechnung des COVID-19-Infektionsrisikos entwickelt.

22.02.2021 | Allgemeinmedizin | Ausgabe 8/2021

Impftag: Was ist denn jetzt los?

„COVID-19-Impfstoffe sind ein Hoffnungsschimmer“, solche Aussagen wird man noch öfter aus Expertenmund hören, aber nicht alle Österreicher teilen diese Einschätzung. Nur rund ein Drittel will sich so schnell wie möglich impfen lassen. Die Pandemie dämpfte auch die Teilnahme an den Kinderimpfprogrammen deutlich.

22.02.2021 | Intensivmedizin | Ausgabe 8/2021

COVID-19-Triage: „Das ist nichts, was irgendwer von uns je erleben möchte“

In der Schweiz ist Gebrechlichkeit ein anerkanntes Kriterium, ob man auf der Intensivstation behandelt wird oder nicht. Die zugehörige Gebrechlichkeits-Skala war lange umstritten.

22.02.2021 | Intensivmedizin | Ausgabe 8/2021

Einblick in die Intensivstationen

In der Pandemie stehen Intensivstationen im Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit. Doch was genau bei einem Intensiv-Aufenthalt auf Patienten und Angehörige zukommt, das ist kaum bekannt. Ein neues Projekt der ÖGARI sorgt nun für Aufklärung.

22.02.2021 | Ausgabe 8/2021

Der Libelle nachgeahmt

Gut gestützt und maximal beweglich: Forscher entwickeln eine Gelenkschiene für Sport und Medizin nach dem Vorbild von Libellenflügeln.

22.02.2021 | Psychotherapie | Ausgabe 8/2021

Leben lösen sich auf

Nach drei Lockdowns ist die Lage dramatisch. Selbst jenen, die gut durch die vergangenen Monate gekommen sind, geht die Kraft aus. Diese Perspektivlosigkeit kann krank machen. Auch Homeoffice, Homeschooling und Social Distancing überfordern die Menschen. Bei der Telefonseelsorge – Notruf 142 – erhalten sie ebenso einfache wie wirkungsvolle Tipps. Ein offenes Ohr sowieso.

22.02.2021 | Praxis und Beruf | Ausgabe 8/2021

„Ich habe mich getraut“

 „Die Work-Life-Balance ist in der Kassenpraxis besser als im Spital“, befindet Allgemeinmedizinerin und Internistin Dr. Edmira Bekto. Sie zählt zu den wenigen jungen Medizinern, die sich bedenkenlos für den Hausarztberuf entschieden haben. Sie bereut den Schritt, trotz schwierigem Einstieg in der Corona-Zeit, nicht.

22.02.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 8/2021

Erhebliche Bandbreite

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel warnt davor, dass die zuerst in Großbritannien aufgetretenen Mutation B.1.1.7 des Corona-Virus eingedämmt werden müsse, ansonsten müsse man bis Ostern mit der zehnfachen Inzidenz rechnen. Sie haben richtig gelesen.

11.02.2021 | Innere Medizin | Ausgabe 7/2021

DFP Mikrohämaturie: Malignom ausschließen

Eine asymptomatische Mikrohämaturie ein häufiger Zufallsbefund. Beim Nachweis von drei oder mehr Erythrozyten pro Gesichtsfeld im Mikroskop ist von einer Mikrohämaturie auszugehen. Sie kann ein Indikator für eine ernsthafte Erkrankung sein.
Fortbildung in unserer App verfügbar

18.02.2021 | Tekal | Ausgabe 7/2021

Die Letzten werden das Letzte sein

Impfen war noch nie so hip. Auch wenn, zum Unmut konservativer Kräfte, mittlerweile Corona-Viren mit Mutationshintergrund ins Land kommen, sollen die Vakzine wirken. Der Ansturm auf die Seren ist enorm, schreibt Dr. Tekal.

16.02.2021 | Neurologie | Ausgabe 7/2021

Ultraschall aktviert Hirnfunktion

Ein heimisches Verfahren verbessert mithilfe von Ultraschall Hirnfunktionen, indem noch funktionierende Nervenzellen nichtinvasiv aktiviert werden. Die neuartige Methode sind kein Entweder-Oder, sondern ein echtes Plus für die klinische Praxis, sagen die Wissenschaftler aus Wien.

16.02.2021 | Schmerztherapie | Ausgabe 7/2021

Im Inneren der Haut

Patienten mit chronischen Rückenschmerzen kann die periphere Nervenfeldstimulation (PNFS) als ergänzende Therapie Schmerzlinderung bringen, die Reduktion beträgt bis zu 50 Prozent.

15.02.2021 | Gesundheitspolitik | Ausgabe 7/2021

Niemand sicher ist, bis alle sicher sind

Die ärmsten Länder der Welt sind von der COVID-19-Pandemie und ihren Folgen besonders hart betroffen. Die Beschwerden, dass die Impfstoffe nicht fair verteilt werden, häufen sich.

Bildnachweise