Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

Erschienen in: ProCare 5/2014

01.06.2014 | pflegepraxis

In den Schuhen des Anderen gehen

Empathie nach Carl Rogers als theoretische Basis von Validation nach Naomi Feil

verfasst von: Katharina Heimerl, Sigrid Poppa

Erschienen in: ProCare | Ausgabe 5/2014

Einloggen, um Zugang zu erhalten
share
TEILEN

Auszug

In den 40er Jahren des vorigen Jahrhunderts entwirft Carl Rogers die klientenzentrierte Psychotherapie in Kalifornien, die auch bald in Europa vorgestellt wurde. Heute ist diese Schule der Psychotherapie weltweit bekannt und anerkannt, wobei — durchaus im Einklang mit Carl Rogers — sowohl von Klienten-zentrierter als auch von Person-zentrierter Psychotherapie die Rede ist (vgl. Thorne 2006). Eines der wesentlichen Ziele des Ansatzes von Carl Rogers ist es „Das Selbst zu sein, das man wirklich ist“ (Rogers 2006). …
Literatur
Zurück zum Zitat Brooker, D. (2006). Person-centred dementia care: Making services better. London: Jessica Kingsley Publishers. Brooker, D. (2006). Person-centred dementia care: Making services better. London: Jessica Kingsley Publishers.
Zurück zum Zitat Brown, D., McWilliam, C. & Ward-Griffin, C. (2006). Client-centred empowering partnering in nursing. Journal of Advanced Nursing, 53 (2), 160–168. DOI: 10.1111/j.1365-2648.2006. 03711.x PubMedCrossRef Brown, D., McWilliam, C. & Ward-Griffin, C. (2006). Client-centred empowering partnering in nursing. Journal of Advanced Nursing, 53 (2), 160–168. DOI: 10.1111/j.1365-2648.2006. 03711.x PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Feil, N.; De Klerk-Rubin, V. (2005): Validation. Ein Weg zum Verständnis verwirrter alter Menschen. 8. Aufl., Ernst Reinhardt Verlag, München. Feil, N.; De Klerk-Rubin, V. (2005): Validation. Ein Weg zum Verständnis verwirrter alter Menschen. 8. Aufl., Ernst Reinhardt Verlag, München.
Zurück zum Zitat Feil, N.(2007): Validation in Anwendung und Beispielen. Der Umgang mit verwirrten alten Menschen. 5. Aufl., Ernst Reinhardt Verlag, München. Feil, N.(2007): Validation in Anwendung und Beispielen. Der Umgang mit verwirrten alten Menschen. 5. Aufl., Ernst Reinhardt Verlag, München.
Zurück zum Zitat Kitwood, T. & Bredin, K. (1992). Towards a Theory of Dementia Care: Personhood and Well-being. Ageing and Society, 12(3), 269–287. doi: 10.1017/S0144686X0000502X PubMedCrossRef Kitwood, T. & Bredin, K. (1992). Towards a Theory of Dementia Care: Personhood and Well-being. Ageing and Society, 12(3), 269–287. doi: 10.1017/S0144686X0000502X PubMedCrossRef
Zurück zum Zitat Kitwood, T. (1997). Dementia reconsidered: The person comes first. Berkshire, UK: Open University Press. Kitwood, T. (1997). Dementia reconsidered: The person comes first. Berkshire, UK: Open University Press.
Zurück zum Zitat Mayer H. (2014): „Wirkung“ ohne „Evidenz“ — die wissenschaftliche „Sprachlosigkeit“ im Zusammenhang mit „bewährten“ pflegerischen Methoden. Tatsachen — Ursachen — Lösungen. Vortrag an der Akademie des Roten Kreuzes, Wien, 25. April 2014 Mayer H. (2014): „Wirkung“ ohne „Evidenz“ — die wissenschaftliche „Sprachlosigkeit“ im Zusammenhang mit „bewährten“ pflegerischen Methoden. Tatsachen — Ursachen — Lösungen. Vortrag an der Akademie des Roten Kreuzes, Wien, 25. April 2014
Zurück zum Zitat Mayring, P. (1997): Qualitative Inhaltsanalyse. Grundlagen und Techniken. 6., durchgesehene Aufl., Deutscher Studien Verlag, Weinheim. Mayring, P. (1997): Qualitative Inhaltsanalyse. Grundlagen und Techniken. 6., durchgesehene Aufl., Deutscher Studien Verlag, Weinheim.
Zurück zum Zitat Morton, I. & Bleathman, C. (1995). The roots and growth of person-centered care. Journal of Dementia Care, 3(1), 22–24. Morton, I. & Bleathman, C. (1995). The roots and growth of person-centered care. Journal of Dementia Care, 3(1), 22–24.
Zurück zum Zitat Pörtner, M. (2007). Alt sein ist anders. Personzentrierte Betreuung von alten Menschen. 2. Auflage, Stuttgart: Klett-Cotta. Pörtner, M. (2007). Alt sein ist anders. Personzentrierte Betreuung von alten Menschen. 2. Auflage, Stuttgart: Klett-Cotta.
Zurück zum Zitat Rogers, C. R. (2006): Entwicklung der Persönlichkeit. Psychotherapie aus der Sicht eines Therapeuten. 16. Aufl., Klett-Cotta, Stuttgart. Rogers, C. R. (2006): Entwicklung der Persönlichkeit. Psychotherapie aus der Sicht eines Therapeuten. 16. Aufl., Klett-Cotta, Stuttgart.
Zurück zum Zitat Small, N., Froggatt, K. & Downs, M. (2007). Living and dying with dementia. Dialogues about palliative care. Oxford, New York: Oxford University Press. Small, N., Froggatt, K. & Downs, M. (2007). Living and dying with dementia. Dialogues about palliative care. Oxford, New York: Oxford University Press.
Zurück zum Zitat Thorne, B. (2006). The person-centred approach in Europe: Its history and current significance. In B. Thorne & E. Lambers (Eds.), Person-centred Therapy. European Perspectives. London: Sage, (pp. 1–10), first published 1998. Thorne, B. (2006). The person-centred approach in Europe: Its history and current significance. In B. Thorne & E. Lambers (Eds.), Person-centred Therapy. European Perspectives. London: Sage, (pp. 1–10), first published 1998.
Metadaten
Titel
In den Schuhen des Anderen gehen
Empathie nach Carl Rogers als theoretische Basis von Validation nach Naomi Feil
verfasst von
Katharina Heimerl
Sigrid Poppa
Publikationsdatum
01.06.2014
Verlag
Springer-Verlag
Erschienen in
ProCare / Ausgabe 5/2014
Print ISSN: 0949-7323
Elektronische ISSN: 1613-7574
DOI
https://doi.org/10.1007/s00735-014-0328-y

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2014

ProCare 5/2014 Zur Ausgabe

pflegemanagement

Die Qual der Wahl